Alle Ergebnisse
AKADEMIE
23.01.2020

Volles Programm: Vier Teams testen, vier gehen in die Halle

Erstmals sind in diesem Jahr alle acht Akademie-Teams am Wochenende im Spiel- oder Turniereinsatz. Während die älteren Talente von der U23 (Bild) bis zur U16 Testpartien bestreiten, spielen die Jungs von der U15 bis zur U12 um Turniererfolge in der Halle. Für die U15 und die U14 sind es die letzten Hallenwettbewerbe der Saison. Die U13 und die U12 sind gleich bei zwei Turnieren am Start.

Zum ersten Mal ist in diesem Jahr auch die U23 im Testspieleinsatz. Knapp zwei Wochen nach dem Start in die Vorbereitung und nach dem Wintertrainingslager im Schwarzwald misst sich die Mannschaft von Trainer Marco Wildersinn erstmals wieder mit einem Gegner. Der heißt Olympia Kirrlach, ist Verbandsligist und steht dort nach 19 von 34 Spieltagen im Tabellenmittelfeld. Gespielt wird ab 14 Uhr in der Akademie-Arena in Zuzenhausen.

Während „Hoffe zwo“ erst mit dem Testen anfängt, steht für die U19 bereits das letzte Spiel im Probebetrieb an. In der kommenden Woche geht es für die A-Junioren der TSG wieder um Punkte, nun steht am Samstag die Generalprobe bei der Herrenmannschaft des FC Nöttingen an. Der frühere Regionalligist ist aktuell Tabellenachter der Oberliga Baden-Württemberg und war einst die erste Trainerstation des TSG-U19-Cheftrainers Marcel Rapp. In der Hinrunde der Saison 2012/13 war Rapp unter dem damaligen und aktuellen Chefcoach Michael Wittwer Co-Trainer.

U17 trifft zum dritten Mal auf die Kickers

Der Kunstrasen des Schulsportplatzes im Schatten des Hoffenheimer Dietmar-Hopp-Stadions ist seit Beginn der Wintervorbereitung die Trainingsstätte der U17 und eben dort trägt das Team von Trainer Danny Galm am Samstag auch ihr zweites Testspiel aus. Als Gegner erwarten die 2003er-Talente der TSG ihren Ligarivalen, die Stuttgarter Kickers. Gegen die Schwaben, zur Winterpause Tabellenletzter in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest, haben die Galm-Schützlinge bereits beide Saisonspiele absolviert und dabei auswärts mit 9:0 und daheim mit 6:1 gewonnen.

Auch für die U16 steht am Samstag das zweite Testspiel an. Nach dem 4:3-Erfolg gegen den SV Wehen Wiesbaden strebt die Mannschaft von Ex-TSG-Profi Kai Herdling auch gegen den TSV 1860 München ein Erfolgserlebnis an. Die Junglöwen spielen in der B-Jugend-Landesliga Bayern Süd und sind dort aktuell hinter der U17 des FC Stätzling, der U16 des FC Ingolstadt und der U17 des TSV 1860 Rosenheim Vierter.

U14 will zum Abschluss dritten Turniersieg

Ihr fünftes und letztes Hallenturnier bestreitet die U15 am Sonntag in Coburg. Beim VR-Bank-Junior-Soccer-Cup möchte die Mannschaft von Trainer Wolfgang Heller noch einmal möglichst weit vorne landen. Bislang waren die Viertelfinalteilnahmen in Ilshofen und Würzburg die besten Ergebnisse der 2005er-Talente. Um dieses Abschneiden zumindest einzustellen und die Runde der letzten Acht zu erreichen, müssen die U15-Jungs in ihrer Siebener-Gruppe mindestens Vierter werden. Die Gegner in der Vorrunde sind RB Leipzig, Eintracht Frankfurt, Greuther Fürth, die SpVgg Unterhaching, die Würzburger Kickers und Gastgeber FC Coburg.

Schon zwei Turniersiege stehen für die U14 zu Buche, die in Nußloch und Wieseck ganz vorne landete. Beim Allianz-Hallencup im thüringischen Sondershausen soll nun nach Möglichkeit Turniersieg Nummer drei folgen und die Hallensaison somit ihren krönenden Abschluss finden. Für die Jungs von Trainer Andreas Lässig geht es in der Gruppenphase zunächst gegen Werder Bremen, den 1.FC Magdeburg und Gastgeber Eintracht Sondershausen. Spätere Gegner könnten dann auch noch Bayern München, RB Leipzig oder Hertha BSC sein.

U13 und U12 gegen internationale Topklubs

Die U13 teilt sich am Wochenende auf. Während die eine Hälfte der 2007er-Jungs zum VR-Bank-Junior-Soccer-Cup nach Coburg fährt und dort in der Vorrunde auf RB Leipzig, Eintracht Frankfurt, den 1.FC Köln, den Hamburger SV, Greuther Fürth und 1860 München trifft, geht es für die andere Hälfte nach Berlin. Erstmals nimmt die TSG am dortigen Otto-Höhne-Cup teil, der von Hertha 03 Zehlendorf organisiert wird. Außerdem sind die Teams von Manchester United, Bayern München, dem VfL Wolfsburg, Sparta Prag, Union Berlin, Hertha BSC, dem FC St. Pauli und dem SC Berliner Amateure in der Berliner Onkel-Tom-Halle dabei.

Ebenfalls zwei Turniere an einem Wochenende spielt die U12 von Trainer Arne Stratmann. In Traunreut steht das Internationale Sparda-Bank-Hallenmasters an, in Schefflenz geht es um den Volksbank-Mosbach-Cup. Die 2008er-Talente bekommen es in Traunreut in der Gruppenphase mit Manchester United, Bayern München, dem FC Augsburg, Mainz 05 und dem TuS Traunreut zu tun. Um das Viertelfinale zu erreichen, müssen die Stratmann-Jungs mindestens zwei dieser Kontrahenten hinter sich lassen.

Einen Überblick über alle Hallenturniere gibt es hier.

 

Das Akademie-Wochenende im Überblick:

U23 | Testspiel
TSG 1899 Hoffenheim II – FC Olympia Kirrlach, Samstag, 25. Januar, 14 Uhr, Akademie-Arena, Zuzenhausen

U19 | Testspiel
FC Nöttingen – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 25. Januar, 13 Uhr, Kleiner-Arena, Remchingen

U17 | Testspiel
TSG 1899 Hoffenheim – SV Stuttgarter Kickers, Samstag, 25. Januar, 12 Uhr, Schulsportplatz, Hoffenheim

U16 | Testspiel
TSG 1899 Hoffenheim II – TSV 1860 München II, Samstag, 25. Januar, 10.30 Uhr, Akademie-Arena, Zuzenhausen

U15 | Hallenturnier
VR-Bank-Junior-Soccer-Cup, Sonntag, 26. Januar, 9.00 Uhr, HUK-Coburg-Arena, Coburg

U14 | Hallenturnier
Allianz-Hallencup, Samstag, 25. Januar, 11 Uhr, Dreifeldersporthalle, Sondershausen

U13 | Hallenturniere
VR-Bank-Junior-Soccer-Cup, Samstag, 25. Januar, 9.00 Uhr, HUK-Coburg-Arena, Coburg
Otto-Höhne-Cup, Samstag, 25. Januar, 10 Uhr, Onkel-Tom-Halle, Berlin

U12 | Hallenturniere
Volksbank-Mosbach-Cup, Samstag, 25. Januar, 10 Uhr, Schefflenzhalle, Schefflenz
Internationales Sparda-Bank-Hallenmasters, Samstag, 25. Januar, 9 Uhr, TuS-Halle, Traunreut

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben