Alle Ergebnisse
tsg hoffenheim handlungsfelder bewegung header

TSG ist Bewegung

Das Bekenntnis zum Hochleistungssport gehört ebenso zur DNA der TSG Hoffenheim wie Innovationen und eine Verpflichtung zur gesellschaftlichen Verantwortung.

UNSERE 5 HANDLUNGSFELDER


Diese Haltung sowie seine vielfältigen Initiativen, Projekte und Engagements verknüpft der Klub unter dem Leitmotiv „TSG ist Bewegung“ mit sämtlichen Wertschöpfungsebenen. Diese Zukunftsstrategie sorgt dafür, dass die eigene Entwicklung und gesellschaftliche Mehrwerte eine Einheit bilden. Sie wird in fünf zentralen Handlungsfeldern angewendet:


INNOVATIONEN

Die TSG Hoffenheim hat sich in den vergangenen Jahren konsequent zum Innovationsführer im deutschen Fußball entwickelt.
Das Know-how des Klubs etwa in Bezug auf die Ausbildung von Profifußballern ist nicht nur ein Vorteil im Wettbewerb mit anderen Klubs sowie im Werben um talentierte Spieler. Über Produktentwicklungen, die aus der physischen und mentalen Leistungsdiagnostik, Leistungsentwicklung und Leistungssteuerung abgeleitet werden (People Analytics), werden Unternehmen und andere Interessenten angesprochen. Daraus ergeben sich neue Vermarktungspotenziale und Wachstumsfelder – regional, national, international. Für die Internationalisierungsstrategie übernimmt die TSG-Fußballschule als Kompetenzzentrum eine zentrale Rolle. Das Innovationspotenzial der TSG im Leistungssport kann zudem über Bewegungs- und IT-Angebote in Schulen und anderen Institutionen sinnvoll genutzt werden.

MITARBEITER UND SPIELER

Jeder Mitarbeiter ist ein wichtiger Teil der TSG – vom Beschäftigten in der Geschäftsstelle bis zum Bundesliga-Profi. Ziel des Vereins ist es, jeden Spieler sportlich sowie jeden Mitarbeiter über Angebote zur Kompetenzvermittlung sowie Aus- und Weiterbildung beruflich voranzubringen. Die TSG schafft über eine faire, offene Arbeitsatmosphäre ein leistungsförderndes Umfeld und übernimmt als Arbeitgeber für jeden Spieler und Mitarbeiter eine Verantwortung. Im Gegenzug
sind diese zur Teilhabe an „TSG ist Bewegung“ aufgerufen.

JUGEND UND FANS

Das Bekenntnis zur Region sowie die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung sind tief in der TSG Hoffenheim verwurzelt. In der erweiterten Rhein-Neckar- Metropolregion pflegt der Klub gezielte Kontakte zu vielen Organisationen und Gruppen, zum Teil in Kooperation mit hier ebenfalls engagierten Partnern. Das Ziel der TSG ist es, dabei auch benachteiligte Menschen mit einzubeziehen.
Mit ihren vielseitigen Angeboten ermöglicht die TSG ihren Fans, insbesondere auch jungen Menschen, die Teilhabe am Erlebnis Fußball, an Gemeinschaft sowie den Zugang zu den Innovationsfeldern des Klubs.

ÖKOLOGIE

Als Akteur in der Fußball-Bundesliga ist die TSG Hoffenheim zugleich mittelständisches Unternehmen, Großveranstalter, Weltreisender und Vorbild.
Der Klub steht in der Mitte der Gesellschaft, erreicht viele Menschen und erweitert gemeinsam mit seinen Partnern den Handlungsrahmen. Die TSG bekennt sich zur Umwelt- und Ressourcenschonung und engagiert sich auf diesem Gebiet konkret, denn: Die ökologischen Herausforderungen dieser Zeit sind ein natürlicher Teil der unternehmerischen gesellschaftlichen Verantwortung.

AFRIKA

Die Wiege der Menschheit ist auch die Geburtsstunde der Internationalisierung der TSG Hoffenheim. Think global, act local: Somit ist das südliche Afrika ein Ort, an dem der Klub bereits seit vielen Jahren lokal Verantwortung übernimmt. Bewegung, Innovation sowie soziale und ökologische Verantwortung haben gerade hier eine große Wirkung. Zusammen mit der gemeinnützigen Organisation „Global United FC“ wurde in Namibia eine Initiative ins Leben gerufen, über die Jugendliche mit den Themen Bildung, Ernährung und Klimaschutz vertraut gemacht sowie Lehrerinnen und Lehrer fortgebildet werden.
Über Projekte in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) sowie den Aufbau einer eigenen Produktmarke intensiviert der Klub sein dortiges Engagement.