Alle Ergebnisse
PROFIS
07.02.2020

Gulde: „Es wird ein heißer Tanz“

Fünf Jahre spielte Manuel Gulde (28) bei der TSG Hoffenheim und gewann unter anderem die deutsche B-Jugend-Meisterschaft mit der TSG. Am Samstag (15.30 Uhr/Liveticker auf achtzehn99.de) kommt es für den aktuellen Freiburger zum Wiedersehen mit Hoffenheim. Vor dem Duell sprach der Innenverteidiger über die Freiburger Niederlage in Köln und die Partie am Samstag.

Manuel, am Sonntag gab es ein 0:4 beim 1. FC Köln. Was waren die Gründe für die deutliche Niederlage?

„In der ersten Hälfte war es noch relativ ausgeglichen. Wir haben mit dem Ball nicht die richtigen Lösungen gefunden. In der zweiten Hälfte war es insgesamt zu wenig. Vor allem vom Zweikampfverhalten. Da müssen wir uns verbessern.“

Am Samstag empfangt Ihr mit der TSG einen direkten Tabellennachbarn. Wie wichtig ist das Duell gegen Hoffenheim?

„Jedes Spiel ist wichtig. Wir wollen frühzeitig den Klassenerhalt sichern. Wir haben ein Heimspiel und wollen die zwei jüngsten Niederlagen gegen die Aufsteiger wieder gut machen.“

Die TSG hat unter der Woche noch beim FC Bayern München im DFB-Pokal gespielt, Ihr seid hingegen ausgeruht. Könnte das zum Vorteil werden?

„Sie haben natürlich genug Spieler im Kader, um das aufzufangen. Ein Pokalspiel in München ist natürlich immer ein Highlight. Sie haben sich gut geschlagen und werden bestimmt mit voller Power auf dem Platz stehen. Es wird hoch hergehen.“

Was für ein Spiel erwartest Du am Samstag?

„Es wird ein heißer Tanz. Hoffenheim ist gut drauf. Zu Hause spielen wir normalerweise auch griffig und aggressiv. Ich denke, dass es eng wird. Und wir hoffen, dass wir das glücklichere Ende haben.“

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben