Alle Ergebnisse
AKADEMIE
13.11.2019

Internationale Erfolge für Akademie-Talente

Vier Talente aus der TSG-Akademie haben am Mittwoch Länderspiele absolviert – und dabei durch die Reihe Erfolge verbucht. Turan Çalhanoğlu erzielte in der EM-Qualifikation sogar einen Treffer für die deutsche U17-Nationalmannschaft, Elias Prosic (Bild) feierte sein Debüt für Österreichs U16. Die Spiele im Überblick.

Das Fernziel lautet U17-Europameisterschaft 2020 in Estland. Dafür muss die U17 des DFB die erste EM-Qualifikationsrunde überstehen, um an der Eliterunde im März teilnehmen zu dürfen, in der schließlich die Endrundenteilnehmer ermittelt werden. Um dieses Zwischenziel zu erreichen, muss das Team von Trainer Christian Wück in seiner Vorrundengruppe, deren Spiele bis zum 20. November in Griechenland ausgetragen werden, mindestens Zweiter werden. Den Anfang machten die Wück-Schützlinge durch ein 5:0 (3:0) in Patras gegen Kasachstan. Der Hoffenheimer Turan Çalhanoğlu stand in der Startelf und markierte nach einer Viertelstunde das 2:0. Sein TSG-Teamkollege Armindo Sieb wurde in der 73. Minute eingewechselt und durfte die Tore zum 4:0 und 5:0 auf dem Rasen bejubeln. Çalhanoğlu spielte durch.

„Das Wichtigste war, gut in das Turnier zu kommen und die Nerven im Griff zu behalten. Das ist der Mannschaft gut gelungen“, freute sich Wück nach dem gelungenen Start. „Die Spieler haben die schwierigen Bedingungen angenommen.“ Die beiden anderen Gruppengegner sind Aserbaidschan (Samstag) und Griechenland (Dienstag), die ebenfalls am Mittwoch aufeinandertrafen. Griechenland gewann 6:1.

Onana gewinnt mit Belgien / Prosic mit ÖFB-Debüt

Ebenfalls erfolgreich in die EM-Qualifikation startete Amadou Onana, Kapitän der Hoffenheimer U19, mit der belgischen U19, die sich zum Auftakt ihrer Gruppe in Tessenderlo/Belgien 3:0 (2:0) gegen Island behauptete. Onana wurde bei den „Roten Teufeln“ in der 72. Minute beim Stand von 2:0 eingewechselt. Auch hier geht es darum, sich für die Eliterunde im Frühjahr zu qualifizieren. Alle Partien der Gruppe 4 werden in Belgien ausgetragen, im Komplementärspiel bezwang Griechenland Albanien mit 5:1. Deutschland hatte sich bereits vor einigen Wochen in Schottland für die Eliterunde qualifiziert. Das Team von Trainer Guido Streichsbier traf gestern im Vier-Nationen-Turnier in Nordirland auf Portugal und gewann durch zwei späte Tore 2:1. Keeper Daniel Klein kam dabei nicht zum Einsatz.

Es war zwar nur ein Testspiel, dennoch durfte sich Elias Prosic – Neuzugang der Hoffenheimer U16 – über sein Debüt für die österreichische Nationalmannschaft freuen. In Mattersburg wechselte Trainer Hermann Stadler den Mittelfeldspieler beim 7:3 (2:0) gegen Zypern im zweiten Durchgang beim Stand von 4:1 ein.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben