Alle Ergebnisse
PROFIS
16.11.2019

Aufruf zu „!Nie Wieder“

Liebe TSG-Fans,

seit 2004 wird an den Spieltagen rund um den 27. Januar der „Erinnerungstag im deutschen Fußball“ veranstaltet. Das Konzentrationslager Auschwitz wurde am 27. Januar 1945 befreit. Die Vereine im deutschen Fußball gedenken an diesem Tag – zusammen mit ihren Fans – allen Menschen, die durch die Nazi-Diktatur und die Folgen ihrer Gräueltaten ihrer Heimat entrissen und in die Ungewissheit der Flucht getrieben wurden.

Der „Erinnerungstag im deutschen Fußball“ steht unter dem Motto „!Nie Wieder“, der Botschaft der Überlebenden des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau. Gegründet wurde die Initiative von Fußballfreunden. Es ist ein Bündnis aus Einzelpersonen, Fangruppen, Fanprojekten, Vereinen, Verbänden und Institutionen rund um den Fußball, die sich für eine würdige Gedenkkultur und für ein Stadion ohne Diskriminierung engagiert.

„Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus”

Die Bündnispartner setzen mit kreativen Aktionen und Veranstaltungen ein unübersehbares Zeichen gegen den alltäglichen und aktuellen Rassismus, der Fremdenfeindlichkeit und des Antisemitismus an den Spieltagen rund um den „Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus”.

Jedes Jahr wird bundesweit in den Stadien eine Durchsage verlesen, so auch bei uns in der Arena. Wir, die TSG, das Fanprojekt Hoffenheim, der Lernort Zivilcourage & Widerstand e.V. sowie die Albert-Schweitzer-Schule Sinsheim, möchten den Aktionsspieltag dieses Jahr auch einmal mit anderen Aktionen im und um das Stadion begleiten. Und hier kommt Ihr als Fans ins Spiel. Wir möchten gemeinsam mit Euch Ideen sammeln, Projekte planen, Aktionen gestalten, um diesen Erinnerungstag mit Leben zu füllen.

Wer Interesse hat, sich bei der Planung und Umsetzung zu beteiligen, meldet sich zeitnah unter fanprojekt@awo-rhein-neckar.de.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben