Alle Ergebnisse
AKADEMIE
31.07.2019

U19: Beste Bedingungen in Bad Wörishofen

Die U19 ist wohlbehalten aus ihrem einwöchigen Trainingslager in Bad Wörishofen zurückgekehrt. Neben zahlreicher Einheiten auf dem Platz standen im Unterallgäu unter anderem auch ein Testspiel sowie ein Teambuilding-Event auf dem Programm.

„Wir hatten wie immer optimale Bedingungen“, lobte Cheftrainer Marcel Rapp das Ambiente im und um das Parkhotel Residence. Beim Freundschaftsspiel gegen die SpVgg Unterhaching musste er auf drei Spieler verzichten, die kurzfristig zum Trainingslager der Profis für die Tests gegen Hellas Verona (0:0) und Trabzonspor (3:3) befördert worden waren: Maximilian Beier, Melayro Bogarde und Amid Khan Agha. Dennoch reichte es im Stadion „Unteres Hart“ zu einem 4:1 (2:1)-Erfolg durch Tore von Lukas Schappes (2), Nathan Malonga und Kevin Krüger, der sich allerdings mit der letzten Aktion der Partie die Hand brach.

Jede Menge Spaß hatten Spieler wie Funktionäre beim Ritual, dass die Neuzugänge – auch die aus der U17 – ein Liedchen singen müssen, von dem auch Physiotherapeut Sebastian Holzhäuser und Torwarttrainer Dennis Neudahm, der eigentlich schon seit sieben Jahren im Verein ist, nicht verschont wurden. In der für den Freitag angesetzten Teambuilding-Einheit waren die Spieler beim Canyoning auf sich alleine gestellt.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben