Alle Ergebnisse
AKADEMIE
19.05.2019

Melayro Bogarde ist U17-Europameister

Die Niederlande haben ihren Titel bei der U17-EM in Irland durch ein 4:2 (3:0) im Finale gegen Italien verteidigt. Mittendrin: Der Hoffenheimer Melayro Bogarde, der die Saison als U17-Spieler begann und im Winter in die U19 aufrückte. Gefeliciteerd! Herzlichen Glückwunsch!

Die Spieler von Trainer Peter van der Veen tanzten ausgelassen auf dem Siegerpodest. Mit ihren Handys in der Hand, Selfies schießend. „Wij worden Europees kampioen“, wir sind Europameister, sangen sie. Dass Bogarde 90 Endspiel-Minuten in den Knochen steckten, war dem Verteidiger, der keine EM-Minute verpasste, nicht anzumerken.

Im Tallaght Stadium von Dublin riss „Oranje“ die Partie sofort an sich. 9:0 Torschüsse in den ersten 26 Minuten sprechen eine deutliche Sprache. Allerdings stand es zu diesem Zeitpunkt nur 1:0 – durch Ajax-Spieler Sontje Hansen.

Es war die Neuauflage des 2018er Finals, als die Niederlande allerdings das Elfmeterschießen benötigten, um aufs Siegerpodest zu gelangen. Diesmal war die Messe bereits zur Pause gelesen, denn Naoufal Bannis (37.) und Darren Maatsen (45.) erhöhten zur Halbzeit auf 3:0.

Nach dem Wechsel versuchten die „Azzurri“ das Unmögliche – und schöpften Hoffnung, als Lorenzo Colombo verkürzte (56.). Die Italiener drückten weiter aufs Gaspedal, ehe aus dem Nichts das entscheidende 4:1 durch Naci Ünüvar fiel (70.). Colombo gelang mit seinem zweiten Treffer nur noch Ergebniskosmetik (89.).

Bogarde ins All Star Team gewählt

„Daran haben wir die letzten drei Jahre gearbeitet“, jubelte Coach van der Veen nach der Partie, der den 2002er Jahrgang in diesem Zeitraum betreut hat. „Dass es jetzt genauso endet, ist unbeschreiblich. Das werden die Jungs niemals vergessen.“

Das sechsköpfige Technische Beobachter-Gremium der UEFA wählte Bogarde nach dem Turnier ins All Star Team, in das es neben ihm drei weitere Niederländer schafften.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben