Alle Ergebnisse
AKADEMIE
21.02.2019

Youth League: Warten auf den Achtelfinalgegner

Am Freitag wird in der UEFA-Zentrale in Nyon (Schweiz) das Achtelfinale der Youth League ausgelost. Nach ihrer starken Gruppenphase, die sie auf dem ersten Platz beendete, ist auch die U19 der TSG mit in der Lostrommel. Die wichtigsten Fragen zur Auslosung beantworten wir vorab.

Wann wird gelost?

Um 14 Uhr beginnt die Auslosung im schweizerischen Nyon. Der Gegner unserer U19 wird spätestens um 14.30 Uhr feststehen. Dann nämlich soll die letzte Kugel gezogen sein.

Wo kann die Auslosung verfolgt werden?

Die UEFA überträgt die Ziehung der Achtelfinalbegegnungen ab 14 Uhr auf ihrer Website.

Was wird gelost?

Neben den Achtelfinals stehen nach der Auslosung auch die möglichen Gegner im Viertel- und Halbfinale sowie im Endspiel fest. Ab morgen gibt es also einen Turnierbaum, aus dem auch ersichtlich ist, ob die TSG ein mögliches Viertelfinale daheim oder auswärts bestreiten würde.

Gibt es gesetzte Teams?

Die UEFA hat keine Setzliste festgelegt. Es kann also jeder auf jeden treffen und somit auch ein Gruppenerster auf einen anderen Gruppenersten. Einzige Ausnahme: Mannschaften, die schon in der Gruppenphase gegeneinander gespielt haben, können nicht im Achtelfinale erneut einander zugelost werden. Für die TSG bedeutet das: Zu einem Duell mit Olympique Lyon kann es im Achtelfinale nicht schon wieder kommen.

Wer sind die möglichen Gegner?

Insgesamt kommen für die Mannschaft von TSG-Trainer Marcel Rapp 14 Teams als Achtelfinalgegner infrage. Neben den sieben anderen Gruppensiegern aus der Youth-League-Vorrunde sind das die sieben Mannschaften, die sich neben Olympique Lyon in der K.o.-Zwischenrunde durchgesetzt haben.

Mit dem Chelsea FC, dem Liverpool FC, Manchester United und Tottenham Hotspur sind vier englische Gegner für die TSG möglich. Die zweitgrößte Fraktion kommt aus Spanien. Real Madrid, FC Barcelona und Atlético Madrid heißen hier die möglichen Kontrahenten. Neben diesen sieben Teams aus zwei Ländern sind noch Gegner aus sieben weiteren Nationen möglich. So könnte es für die Hoffenheimer A-Junioren auch nach Kroatien (Dinamo Zagreb), in die Niederlande (Ajax Amsterdam), in die Ukraine (Dynamo Kiew), nach Dänemark (FC Midtjylland), nach Frankreich (HSC Montpellier) oder nach Portugal (FC Porto) gehen. Außerdem ist ein deutsch-deutsches Duell mit Hertha BSC möglich.

Wie ist der Modus in der K.o.-Runde?

Vom Achtelfinale bis zum Finale werden die Duelle in nur einer Partie – also ohne Hin- und Rückspiel – ausgetragen. Das Heimrecht wird ebenfalls ausgelost. Steht es nach 90 Minuten unentschieden, folgt direkt ein Elfmeterschießen. Die Halbfinalspiele und das Finale werden als „Final Four“ in Nyon ausgetragen.

Wann wird gespielt?

Die Achtelfinalduelle sind für den 12. und 13. März vorgesehen. Wann genau die TSG spielt, steht spätestens eine Stunde nach dem Ende der Auslosung fest – also um 15.30 Uhr. Das Viertelfinale wird am 2. und 3. April gespielt, das Halbfinale am 26. April und das Finale am 29. April.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben