Alle Ergebnisse
PROFIS
07.02.2019

Nagelsmann: "Ein Sieg könnte Kräfte freisetzen"

Julian Nagelsmann hat sich auf der Pressekonferenz vor Bundesliga-Spiel bei Borussia Dortmund (Samstag 15.30 Uhr, Liveticker auf achtzehn99.de) über das Pokal-Aus des BVB, die Personalsituation und die Trainingswoche geäußert.

Julian Nagelsmann über…

… die Personalsituation: "Bei Joelinton gehe ich davon aus, dass es für Samstag reicht. Bei ihm wurde etwas Flüssigkeit aus dem Zeh entfernt. Kasim Adams und Robin Hack sind gestern wieder in das Training eingestiegen, werden aber noch nicht spielen können. Zudem fällt Kevin Vogt mit einer Oberschenkel-Zerrung aus."

… das Pokal-Spiel von Borussia Dortmund: "Ob das Pokal-Aus Auswirkungen auf unser Spiel haben wird, weiß man nicht. Das ist ein Blick ins Ungewisse. Es kann auch sein, dass es zusätzliche Kräfte freisetzt und sie jetzt unbedingt Meister werden wollen."

… die Trainingswoche: "Wir haben uns auf das beschränkt, was wir besser machen müssen. Das Spiel gegen Fortuna Düsseldorf kam mir live deutlich schwächer vor, als es dann in der Videoanalyse wirklich war. Wir haben uns nur nicht so viele Torchancen herausspielen können. In der vergangenen Saison hatten wir eine ähnliche Phase. Wir hängen unserem Anspruch hinterher, aber es ist nicht alles grau bei uns."

… den BVB: "Borussia Dortmund steht statistisch in allen Werten über den anderen Teams und ist vollkommen zurecht Erster in der Bundesliga. Neben der unfassbar guten Mannschaft und dem sehr guten Trainer kommt das sehr laute Publikum dazu. Sie machen es sehr gut. Wir brauchen eine außergewöhnliche Leistung, um in Dortmund zu gewinnen. Ein Sieg könnte Kräfte freisetzen für die restliche Saison."

Die Social-Media-Frage der Woche:

Wie strukturieren Sie das Training vor einem Spiel? "Die körperliche Belastung wird über mehrere Wochen strukturiert. Je nachdem, was in der Woche angesagt wird, ist die Belastung höher oder niedriger. Die mentale Vorbereitung ist ebenfalls situationsabhängig."

Die Form des Gegners:

Nach 20 Spieltagen liegt Borussia Dortmund auf Rang eins und hat sieben Punkte Vorsprung auf Platz zwei. Im DFB-Pokal gab es unter der Woche eine 5:7-Niederlage nach Elfmeterschießen gegen Werder Bremen.

Die bisherigen Duelle:

Insgesamt ist die Bilanz in der Bundesliga aus Hoffenheimer Sicht mit acht Niederlagen, acht Unentschieden und fünf Siegen negativ. Allerdings verbindet die TSG einige positive Momente mit dem BVB: Der bislang einzige Auswärtssieg in Dortmund im Mai 2013 verhinderte den Abstieg aus der Bundesliga und am 34. Spieltag der vergangenen Saison qualifizierte sich die Mannschaft von Julian Nagelsmann dank eines 3:1-Sieges für die Champions League.

 

Sie wollen in Zukunft keinen Beitrag bei TSG.TV verpassen? Kein Problem. Mit wenigen Klicks abonnieren sie den offiziellen YouTube-Kanal der TSG. Reinschauen. Informieren. Spaß haben.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben