Alle Ergebnisse
CAMPUS
13.11.2018

Erlebnisreiche Tage mit motivierten Kindern

Bei drei Veranstaltungen des TSG AOK Campus waren wieder zahlreiche Kinder zu Gast. Sowohl in Hoffenheim, wo ein Erlebnistag mit Kindern des SV Nikar sowie der Besuch des Kinder- und Jugendheims St. Killian aus Walldürn anstanden, als auch bei einem Minifußball-Spieltag in Steinsfurt (Bild) trafen die Campus-Mitarbeiter auf begeisterte Kinder, die mit vollem Engagement bei den Trainingseinheiten mitzogen.

Minifußball-Spieltag in Steinsfurt

Mit 36 Mannschaften haben die Campus-Verantwortlichen einen Minifußball-Spieltag in Steinsfurt veranstaltet. Auf zwei Plätzen tobten sich die Jungs und Mädchen im F-Jugend-Alter aus und bewiesen im Drei-gegen-Drei auf vier Tore ihr Können. Nach den erfolgreichen Minifußball-Spielen erhielten alle Teilnehmer noch ein TSG-AOK-Shirt.

Bei den Kindern kam der Spieltag in Steinsfurt bestens an. „Ich musste nie lange warten, bis ich spielen durfte, und konnte ganz viele Tore schießen“, sagte ein Spieler im Anschluss an das Turnier. Campus-Mitarbeiter Manuel Sanchez war zufrieden mit dem Ablauf des Spieltags: „Ich war sehr glücklich, dass alle Mannschaften, die sich im Vorfeld angemeldet haben, auch erschienen sind, wodurch ein reibungsloser Ablauf des Spieltages stattfinden konnte. Durch die Nutzung von zwei Plätzen war jedes Kind stets in Bewegung.“

TSG Erlebnistag des SV Nikar

Neun Kinder des SV Nikar Heidelberg waren für einen Vormittag auf dem TSG AOK Campus zu Gast, um einen Erlebnistag auf dem Areal in der Hoffenheimer Silbergasse zu verbringen. Nachdem sie von Campus-Mitarbeiter Manuel Sanchez begrüßt worden waren, erhielten die Gäste aus Heidelberg zunächst eine Führung durch das Dietmar-Hopp-Stadion.

Anschließend baten die Campus-Mitarbeiter zur Trainingseinheit in die Soccerhalle. Nach einer Aufwärmübung mit Handball- und Volleyballelementen ging es fußballspezifisch weiter – unter anderem mit einem Dribblingparcours und natürlich einem Abschlussspiel. Dabei zeigten sich die Kinder und ihre Betreuer stets fair und gleichzeitig leistungsorientiert.

Für Sanchez ein Schlüssel für den gelungenen Erlebnistag: „Die Kinder haben bei den vielseitigen Übungen für alle Altersgruppen toll mitgemacht. Wir hoffen, mit dem Tag bei den Kindern die Freude am Sport gefördert und gleichzeitig kognitive Fähigkeiten trainiert zu haben.“

Trainingseinheit mit Kindern von St. Kilian Walldürn

In regelmäßigen Abständen schauen Kinder des Heims St. Kilian aus Walldürn auf dem TSG AOK Campus vorbei, um einen vergnüglichen Nachmittag mit Fußball-Flair zu verbringen. Auch diesmal kamen 16 Kinder sowie zwei Betreuer nach Hoffenheim, wo sie von den beiden TSG-Mitarbeitern Robin Maier und Robin Wenzel in Empfang genommen wurden.

Nach einem actionreichen Aufwärmspiel teilte sich die Gruppe. Die eine Hälfte absolvierte ein Stationstraining, bei dem sie ihren Torabschluss verfeinerte. Die andere Hälfte arbeitete an offensiven Eins-gegen-Eins-Situationen. Anschließend wurde gewechselt. Nach dem Abschlussspiel verabschiedeten die TSG-Verantwortlichen ihre Gäste aus Walldürn, die sich über ein „Hoffe“-Präsent freuen durften.

„Mit dem Besuch des Heims St. Kilian wurde eine nette Tradition fortgeführt. Die eifrigen Kinder haben ihren Anteil zu dieser gelungenen Veranstaltung beigetragen. Sehr gerne nehmen wir die Gruppe auch im kommenden Jahr wieder in Empfang“, sagte Robin Wenzel nach dem Besuch der Kinder aus Walldürn.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben