Alle Ergebnisse
JUNIORINNEN
05.02.2018

U15 gewinnt Girls Snow Cup

Ein dickes Ausrufezeichen setzte am Wochenende die U15. Beim Girls Snow Cup, der als inoffizielle Deutsche Meisterschaft der U15-Juniorinnen gilt, marschierte die Mannschaft von Carsten Lehmann und Nadine Weiß bis ins Finale und holte sich durch einen Sieg im Siebenmeterschießen gegen den 1. FC Saarbrücken den verdienten Titel.

Der Girls Snow Cup in Lübbecke hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht. Am Wochenende trafen beim „GSC“ zum siebten Mal die besten U15-Mannschaften Deutschlands aufeinander. „Das Turnier ist für uns jedes Jahr ein Highlight“, freuten sich Carsten Lehmann und Nadine Weiß. „Trotz des hochkarätigen Teilnehmerfelds ist unser Ziel, in der Vorrunde auf einem der ersten Plätze zu landen.“ Für die TSG ging es in der Gruppenphase zunächst gegen den 1. FC Union Berlin. Gegen den Siebtplatzierten kassierte die U15 eine unnötige 1:3-Niederlage (Tor: Ann-Sophie Braun). „Wir haben das Spiel per Video analysiert, konnten die Fehler ansprechen und neue Vorgaben machen“, so das U15-Trainerteam. Deutlich verbessert präsentierte sich die TSG dann auch im zweiten Gruppenspiel und siegte mit 7:1 gegen den FF USV Jena (Tore: Braun (3), Ilire Shala (2), Lina-Marie Müller, Anouk Blaschka). Mit einem 10:3 gegen den Herforder SV sicherte sich die Mannschaft von Lehmann und Weiß das Ticket für die Zwischenrunde (Tore: Müller (3), Braun (2), Chiara Strack (2), Shala, Constanze Viehmann, Alessia Ciancolo).

In der Zwischenrunde siegte die TSG gegen Arminia Bielefeld mit 4:0 (Tore: Müller (2), Shala, Antonia Münch) und den VfL Wolfsburg mit 3:0 (Tore: Shala, Müller, Braun). Trotz eines Unentschiedens gegen den 1. FC Köln (Tor: Braun) zog die U15 ins Halbfinale ein. Im Spiel ums Finalticket geriet die TSG gegen den SC Bad Neuenahr zunächst in Rückstand, doch 20 Sekunden vor der Schlusssirene belohnte Lina-Marie Müller den engagierten Auftritt ihres Teams mit dem Ausgleich. Im Siebenmeterschießen trafen Müller und Viehmann und da die starke Lena Locher im TSG-Tor gleich zwei Mal parierte zog die U15 ins Finale des Girls Snow Cup ein.

Bei Gänsehaut-Atmosphäre traf die TSG auf den 1. FC Saarbrücken. Auch gegen die Saarländerinnen geriet die U15 in Rückstand, doch Ann-Sophie Braun glich aus. So musste erneut das Siebenmeterschießen eine Entscheidung bringen. Anouk Blaschka und Lina-Marie Müller verwandelten und wieder war Locher im Tor der TSG nicht zu überwinden. So feierte die U15 zum zweiten Mal (nach 2014) den Sieg beim Girls Snow Cup. „Den Turniersieg haben wir uns durch die mannschaftliche Geschlossenheit erkämpft“, freuten sich Lehmann und Weiß. „Wir haben als Team agiert, das war unser Erfolgsrezept.“ Knapp an der Torjägerkanone schrammten Ann-Sophie Braun (9 Treffer) und Lina-Marie Müller (8 Treffer) vorbei. 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben