Alle Ergebnisse
PROFIS
02.01.2018

Die TSG startet in das neue Fußballjahr

Nach nur 16 Tagen Pause haben die TSG-Profis unter der Leitung von Julian Nagelsmann am Dienstag (2. Januar) in Zuzenhausen die Vorbereitung auf die Rückrunde der Bundesliga-Saison 2017/18 aufgenommen. Der Cheftrainer begrüßte zum Start bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt 30 Spieler zur ersten Einheit des neuen Jahres.

Die TSG ist wieder am Ball - und wie. Das Trainerteam ließ die frisch aus dem wohl verdienten Winterurlaub zurückgekehrte Mannschaft gleich mal mit einer mehr als 90 Minuten andauernden Trainingseinheit ins neue Fußballjahr starten. „Die Jungs machen sowohl geistig als auch körperlich einen sehr guten Eindruck! Wir haben heute super trainiert – sehr aggressiv insgesamt", sagte der Cheftrainer Julian Nagelsmann nach getaner Arbeit. "Wir hatten eigentlich noch mehr geplant für den Auftakt, aber aufgrund der Eindrücke, wie das Team Gas gegeben hat, haben wir es bei den anderthalb Stunden belassen. Jeder, der zugeschaut hat, konnte sehen, dass die Mannschaft willig ist und jeder etwas erreichen möchte.“

Die rund 200 blau-weiß gekleideten Zuschauer, die den eisigen Temperaturen, starkem Wind und Regen trotzten, um unbedingt ihre TSG nach gut zweiwöchiger Abstinenz zu sehen, durften dabei ein neues Gesicht auf dem Grün begutachten. Stefan Aigner wird voraussichtlich bis Mitte Januar beim Training der TSG als Gast teilnehmen. Der 30-Jährige Aigner ist aktuell in der Major Soccer League (MLS) bei den Colorado Rapids unter Vertrag und nutzt die amerikanische Saisonpause, um sich im Kraichgau fit zu halten.

Nur auf Philipp Ochs musste beim heutigen Trainingsauftakt verzichtet werden, "er wird aber morgen wieder dazu stoßen", sagte Alexander Rosen, Sportdirektor Profifußball. "Wir stehen hier mit ihm und seinem Berater im engen Austausch, weil wir wollen, dass Philipp mehr Spielzeit in der Rückrunde bekommt. Deshalb denken wir über eine Leihe nach, ähnlich wie damals bei Kevin Akpoguma, der inzwischen fester Bestandteil des Profikaders ist. Philipp durfte sich heute mit einem der vielen Interessenten treffen, die ihn gerne ausleihen würden.“

Die TSG wird ihre komplette Vorbereitung in Zuzenhausen absolvieren und ihre Form vor dem Bundesliga-Neustart gegen Werder Bremen (18. Spieltag, Samstag, 13. Januar, 15.30 Uhr) am Samstag, 6. Januar, 13 Uhr, im Dietmar-Hopp-Stadion in Hoffenheim gegen den niederländischen Erstligisten Excelsior Rotterdam testen. Tickets für diese Partie gibt es am Spieltag an den Tageskassen. Diese öffnen um 11 Uhr.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben