Alle Ergebnisse
JUNIORINNEN
12.10.2017

U17: Gegen Sindelfingen an Leistungen anknüpfen

Die U17-Juniorinnen der TSG empfangen am Samstag (14 Uhr) den VfL Sindelfingen im Ensinger Stadion in St. Leon. Gegen den Sechstplatzierten der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd will die Mannschaft von Uwe Andorfer und Andy Zehnbauer die zuletzt sehr guten Leistungen bestätigen.

Zwar musste sich die U17 am vergangenen Wochenende beim 1. FFC Frankfurt am Ende mit nur einem Punkt begnügen, doch das Resümee des Trainerteams fiel dennoch positiv aus. „Wir haben in Frankfurt unser bisher bestes Saisonspiel gemacht“, freuten sich Uwe Andorfer und Andy Zehnbauer. „Aus den vergangenen beiden Begegnungen nehmen wir mit, dass wir mit den Top-Teams nicht nur mithalten, sondern auch besser sein können.“ Entsprechend selbstbewusst gehen die U17-Juniorinnen auch in die anstehende Partie gegen den VfL Sindelfingen. Sindelfingen belegt mit fünf Punkten derzeit den sechsten Tabellenplatz und kam am vergangenen Spieltag gegen den TSV Crailsheim nicht über ein torloses Remis hinaus. „Der VfL ist in der Tabelle in Schlagdistanz zu uns“, warnt das U17-Trainerteam. „Wir gehen als Favorit ins Spiel, wissen aber auch, dass Sindelfingen in den vergangenen Jahren immer ein starker Gegner war.“

Im Vergleich zur Partie gegen den 1. FFC Frankfurt wird die TSG am Samstag Änderungen in der Startformation vornehmen müssen. „Die ein oder andere wird sicher wieder in den Kader des Zweitligateams rücken“, verraten Andorfer und Zehnbauer. Doch die Angeschlagenen des vergangenen Wochenendes melden sich fit zurück, auch Annika Bischoff ist nach überstandenen muskulären Problemen wieder eine Option. Einzig Vanessa Leimenstoll laboriert weiterhin an ihrer Schambeinentzündung, befindet sich jedoch bereits wieder im Lauftraining. Im Heimspiel am Samstag (14 Uhr) im Ensinger Stadion peilen die U17-Juniorinnen nach zuletzt guten Leistungen den dritten Saisonsieg an. 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben