Alle Ergebnisse
PROFIS
12.10.2016

TSG-Profis in Torlaune - Siege für U21 und Chile

Auch am Montag, Dienstag und frühen Mittwochmorgen standen Länderspiele auf dem Programm. Für die TSG und ihre Profis lief es sehr gut. Fabian Schär, Adam Szalai und Philipp Ochs erzielten jeweils einen Treffer. Eduardo Vargas und die deutsche U21 siegten. Die Übersicht.

Montag, 10. Oktober

Fabian Schär - Schweiz

Der Start der Schweizer in die WM-Qualifikation könnte nicht besser laufen. Im dritten Spiel gab es für die Eidgenossen den dritten Sieg - 2:1 in Andorra. Maßgeblichen Anteil daran hatte TSG-Innenverteidiger Fabian Schär. Er brachte sein Team in der 19. Minute per Elfmeter in Führung. Admir Mehmedi von Bayer Leverkusen erhöhte in der 77. Minute auf 2:0. Der Anschlusstreffer des Gastgebers fiel erst in der Nachspielzeit.

Adam Szalai - Ungarn

Auch der TSG-Stürmer traf für sein Land. In Riga gewann er mit Ungarn 2:0 gegen Gastgeber Lettland. Szalai stand von Beginn an auf dem Platz und erzielte in der 77. Minute das 2:0 für die Ungarn.

Ermin Bicakcic - Bosnien & Herzegowina

Bosnien setzte sich im heimischen Zenica in der WM-Qualifikation mit 2:0 gegen Zypern durch; Edin Dzeko erzielte beide Tore für die Gastgeber. Ermin Bicakcic kam nicht zum Einsatz. Mit zwei Siegen aus drei Spielen liegt Bosnien aktuell auf Rang drei der Qualifikationsgruppe H - Belgien und Griechenland mit jeweils drei Siegen aus drei Partien an der Spitze der Gruppe noch eine weiße Weste.

Philipp Ochs - Deutschland U20

Für die deutsche U20 stand beim Vier-Nationen-Turnier in England das dritte und zugleich letzte Spiel gegen die Niederlande an. Zum Auftakt hatte das Team vom Guido Streichsbier gegen die USA gewonnen, im Anschluss gegen England verloren. Zum Abschluss gegen die Niederlande gab es eine Niederlage nach Elfmeterschießen. Zum Ende der regulären Spielzeit hatte es 2:2 gestanden. Philipp Ochs erzielte den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1. Sein drittes Tor im dritten Spiel in England. Der TSG-Youngster präsentierte sich in starker Form. Durch die Niederlage vom Punkt beendet die deutsche Mannschaft das Mini-Turnier auf dem dritten Platz.

Dienstag, 11. Oktober

Sebastian Rudy - Deutschland

Die deutsche Nationalmannschaft setzte sich in der WM-Qualifikation in Hannover mit 2:0 gegen Nordirland durch. Die Tore für das Team von Bundestrainer Joachim Löw erzielten Julian Draxler und Sami Khedira. TSG-Profi Sebastian Rudy kam nicht zum Einsatz.

Pavel Kaderabek - Tschechische Republik

Ohne TSG-Profi Pavel Kaderabek kam die Tschechische Republik am Dienstagabend in Ostrau nicht über ein 0:0 gegen Aserbaidschan hinaus. Mit lediglich zwei Punkten aus drei Spielen liegt der EM-Teilnehmer in der WM-Qualifikationsgruppe C aktuell nur auf dem vorletzten Platz.

Niklas Süle / Nadiem Amiri / Jeremy Toljan - Deutschland U21

Die deutsche U21 war schon vor der Partie gegen Österreich am Dienstagabend in St. Pölten für die Europameisterschaft im kommenden Jahr in Polen qualifiziert. Gegen den Nachbarn aus den Alpen ging es lediglich darum, die Qualifikation ohne Niederlage abzuschließen. Trainer Stefan Kuntz nutzte die Partie, um einige Spieler zu testen. So wurde TSG-Innenverteidiger Niklas Süle beim klaren 4:1-Sieg geschont. Nadiem Amiri und Jeremy Toljan kamen hingegen zum Einsatz - beide spielten 90 Minuten durch. Die Tore für den DFB-Nachwuchs erzielen Maximilian Arnold, Levin Öztunali, Davie Selke und Janik Haberer. Die Gruppen für das Turnier in Polen im kommenden Jahr werden am 1. Dezember in Krakau ausgelost.

Dennis Geiger - Deutschland U19

Die deutsche Nationalmannschaft der U19-Junioren hat die erste von zwei Qualifikationsrunden zur Europameisterschaft erfolgreich abgeschlossen. Im dritten Spiel gegen Irland gab es den dritten Erfolg. 4:0 hieß es nach 90 Minuten für das Team von Frank Kramer. Dennis Geiger kam dabei zum Einsatz und spielte 89 Minuten. Dann wurde er für Mats Köhlert ausgewechselt. Die ersten beiden Spiele hatte die Mannschaft mit 5:0 gegen Gibraltar und 3:2 gegen Albanien gewonnen.

Gregor Kobel - Schweiz U20

Mit TSG-Keeper Gregor Kobel zwischen den Pfosten setzte der Nachwuchs der Eidgenossen ein Ausrufezeichen gegen Gastgeber Italien. Die Mannschaft von Chef-Trainer Claude Ryfe setzte sich in Seregno deutlich und überlegen mit 4:2 durch.

Mittwoch, 12. Oktober

Eduardo Vargas - Chile

Der TSG-Stürmer gewann mit seinem Heimatland am frühen Mittwochmorgen deutscher Zeit das wichtige WM-Qualifikationsspiel gegen Peru in Santiago de Chile mit 2:1. Vargas wurde in der 90. Minute ausgewechselt, um das Spiel über die Zeit zu bringen. Bayern-Star Arturo Vidal erzielte beide Treffer für den amtierenden Copa-America-Sieger. Das erlösende 2:1 erst in der 86. Minute. Mit nun 14 Punkten aus zehn Spielen haben die Chilenen in der Südamerika-Qualifikation wieder den Anschluss an jene Plätze gefunden, die zur Teilnahme in Russland 2018 berechtigen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben