Alle Ergebnisse
JUNIORINNEN
22.10.2015

U17: Bei Bayern München kein Favorit

Eine harte Bewährungsprobe wartet am Samstag um 11 Uhr auf die U17-Juniorinnen der TSG. Der Tabellenzweite muss beim Vierten FC Bayern München antreten. Hält die beeindruckende Startserie von fünf Siegen?

Die Bayern sind aktuell Fünfter der Tabelle und mit acht Punkten etwas schwächer als erwartet gestartet. Dennoch ist München für Co-Trainer Andy Zehnbauer eine absolute Topmannschaft: „Wir fahren nicht als Favorit nach München. Die Bayern haben auch in dieser Saison wieder eine sehr gute Mannschaft und steigern sich aktuell von Spiel zu Spiel. Frankfurt hat letzte Woche daheim erst in den letzten Minuten den Ausgleichstreffer gegen sie erzielt, sonst hätten die Bayern dort drei Punkte entführt. Wir erwarten eine sehr enge Partie und wir müssen eine Top-Leistung abliefern, um in München bestehen zu können. Dennoch wollen wir natürlich auch dieses Spiel mit aller Macht gewinnen.“

Aufgrund der weiten Anreise bricht die U17 bereits am Freitag Richtung bayerische Landeshauptstadt auf und übernachtet vor dem Spiel in einem Münchner Hotel, um sich optimal auf das Spiel vorbereiten zu können.

Nicht im Kader sind weiterhin Celine Hauk (Kreuzbandriss), Charlotte Voll (Einsatz 2. Mannschaft) und Jessica Ströbel (Schlüsselbeinbruch). Letztere hat jedoch in dieser Woche an ersten technischen Übungen im Mannschaftstraining teilgenommen. Fraglich ist noch Mayla ter Veer (Meniskusprobleme). Eventuell erhält die U17 Unterstützung aus der zweiten Mannschaft.

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben