Alle Ergebnisse
CAMPUS
05.03.2015

DFB-Lehrgänge: Gimber gleich zwei Mal nominiert

Die Talente der Hoffenheimer Nachwuchsteams sind auch beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) gefragt. Für die Anfang der kommenden Woche anstehenden Lehrgänge der U19-, der U18- und der U15-Nationalmannschaft wurden insgesamt fünf TSG-Spieler nominiert. Zwei weitere stehen auf Abruf bereit. Verteidiger Benedikt Gimber (Bild) hat es gar sowohl in die U18- als auch in die U19-Nationalmannschaft geschafft.

Mit den Besten ihrer Jahrgänge dürfen sich Benedikt Gimber, Nadiem Amiri, Philipp Ochs, Luca Kölsch und Samuel Lengle in den Trainingseinheiten der DFB-Lehrgänge messen. Nicolai Rapp und Johannes Bühler halten sich außerdem auf Abruf bereit.

Für den U19-Lehrgang in Kaiserau stehen mehrere bereits aus der Bundesliga bekannte Namen im Kader. Auch TSG-Talent Nadiem Amiri hat bereits erste Einsätze bei den Profis vorzuweisen und ist von Trainer Marcus Sorg nominiert worden – ebenso wie Benedikt Gimber. Nicolai Rapp hält sich für den U19-Lehrgang auf Abruf bereit. Während des dreitägigen Lehrgangs sind vier Trainingseinheiten vorgesehen, in denen sich die TSG-Talente den DFB-Trainern zeigen können.

Zwei U15-Spieler für jüngste Nationalmannschaft

Gimber ist bei den DFB-Nominierungen eine besondere Ehre zuteil geworden. Denn außer für die U19 wurde er auch für den viertägigen Lehrgang der U18-Nationalmannschaft in Schöneck berufen. Neben ihm möchte U18-Bundestrainer Guido Streichsbier auch TSG-Stürmer Philipp Ochs in den fünf Trainingseinheiten sehen. Mittelfeldspieler Johannes Bühler ist außerdem auf Abruf nominiert.

Die U15 ist die jüngste Nationalmannschaft des DFB und mit den Mittelfeldspielern Luca Kölsch und Samuel Lengle haben es auch zwei TSG-Spieler auf die Liste der nominierten Spieler für den Lehrgang in Barsinghausen geschafft. U15-Trainer André Schubert hat fünf Trainingseinheiten in vier Tagen vorgesehen, um sich ein Bild von Kölsch, Lengle und den anderen U15-Talenten aus dem ganzen Bundesgebiet zu machen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben