Alle Ergebnisse
CAMPUS
04.02.2015

U13 beendet Hallensaison mit Sieg in Ditzingen

Die U13 hat zum dritten Mal in Folge den D-Junioren-Cup in Ditzingen gewonnen. Im Endspiel setzte sich das von Co-Trainer Adem Karaca betreute Team mit 2:1 gegen den FC St. Gallen durch.

In einer von drei Vorrundengruppen fuhren die Hoffenheimer gegen den SSV Reutlingen (6:1), den FC 03 Radolfzell (4:2), die Kickers Offenbach (2:0) und Jahn Regensburg (5:1) ausnahmslos Siege ein und erreichten souverän das Viertelfinale, wo es gegen den besten Gruppendritten, die SpVgg Greuther Fürth, ging. Das Kleeblatt wurde mit 2:0 bezwungen.

Im Halbfinale traf die U13 auf den Karlsruher SC und es entwickelte sich wie immer ein interessantes Duell. Der KSC war als zweitbester Gruppenerster in die Zwischenrunde gestürmt und ging bereits nach 20 Sekunden in Führung. Erst spät erlöste Thies Stephan die Hoffenheimer, die dann im Neunmeterschießen mit 4:3 die Oberhand behielten, mit dem Ausgleichtreffer.

Die Schweizer vom FC St. Gallen warteten im Finale und legten schnell das 1:0 vor. Doch die Hoffenheimer schlugen durch Tim Janke, mit sieben Treffern erfolgreichster Schütze des Turniers, zurück – ehe Philipp Kampp 50 Sekunden vor dem Ende der Siegtreffer gelang.

Der Erfolg der U13 ist umso bemerkenswerter, als sie ohne Torwart nach Ditzingen gereist war. Der eine Keeper war krankheitsbedingt kurzfristig ausgefallen, der andere bei einem anderen Turnier im Einsatz. Dafür sprang Marlo Kölblin in die Bresche und ließ es sich dabei mit einer starken Leistung nicht anmerken, dass er eigentlich Feldspieler ist. „Die Jungs haben ein konstant gutes Niveau erreicht und eine kämpferische Glanzleistung gezeigt“, so Karaca.

Es trafen: Tim Janke 7, Sean Seitz 5, Kaan Özkaya 4, Philipp Kampp 4, Leo Wemhoener 1, Thies Stephan 1, Kevin Krüger 1.

Hier geht es zur Übersicht aller Hallenturniere in diesem Winter mit TSG-Beteiligung.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben