Alle Ergebnisse
CAMPUS
15.11.2014

Nadiem Amiri trifft beim 3:0 gegen Griechenland

Mit einem 3:0-Erfolg gegen Ausrichter Griechenland hat sich die deutsche U19-Nationalmannschaft beim Einladungsturnier mit vier Nationen eindrucksvoll für das 0:2 zum Auftakt gegen Spanien rehabilitiert. Der Hoffenheimer Nadiem Amiri stellte mit seinem Treffer zum 1:0 die Weichen auf Sieg.

Im Städtischen Stadion von Katerini erbrachte das Team von Trainer Marcus Sorg den Beweis, zwei Tage zuvor von den Iberern unter Wert geschlagen worden zu sein. Nach einer knappen halben Stunde war Amiri mit der Führung zur Stelle, im zweiten Abschnitt schraubten Max Christiansen (57.) und Richard Neudecker (63.) das Resultat auf 3:0.

„Ich habe einen sehr positiven Eindruck aus dem Spiel mitgenommen. Wir waren wirklich sehr gut organisiert“, sagte Sorg unmittelbar nach dem Abpfiff, betonte aber, dass der Sieg hätte deutlicher ausfallen müssen, zumal die Hellenen nach einer Notbremse ihres Keepers Michail Iliadis eine halbe Stunde in Unterzahl agieren mussten. Amiri wurde in der 69. Minute für den Münchner Sinan Kurt ausgewechselt.

Zum Abschluss des Turniers trifft das Sorg-Team am Montag, 14 Uhr, in Veria auf Frankreich, das den Spaniern mit 1:5 (0:4) unterlag.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben