Alle Ergebnisse
CAMPUS
07.01.2014

U13 landet zum Jahresauftakt in St. Leon-Rot auf Platz zwei

Bei ihrem traditionellen Jahresauftakt in St. Leon-Rot hat die U13 nur ganz knapp den Turniersieg verpasst. Im Finale unterlag die TSG dem Ludwigshafener SC nach Neunmeterschießen mit 3:4.

Schon in der Vergangenheit sind die Blau-Weißen regelmäßig mit dem Turnier des FC Rot fußballerisch in ein neues Jahr gestartet. Besonders wird die Veranstaltung dadurch, dass fünf Feldspieler gleichzeitig auf dem Platz stehen - und nicht vier, wie es sonst unterm Hallendach üblich ist.

Auf das Team von Trainer Michael Kunzmann warteten Duelle mit starken Gegnern. Die TSG überstand nach zwei Siegen und zwei Unentschieden die Vorrunde als Gruppenzweiter und musste in der Zwischenrunde gegen den SV Sandhausen und den FC-Astoria Walldorf ran, wobei der FC seine Gruppe gewonnen hatte. „Hoffe“ gewann beide Zwischenrundenspiele souverän (3:0 gegen Walldorf, 2:0 gegen Sandhausen) und zog ins Halbfinale ein. Dort wartete der SC Freiburg. Die Kraichgauer gewannen auch dieses Spiel mit 4:1.

Im Endspiel gegen die Ludwigshafener kam es zur Neuauflage des Gruppenspiels, das torlos geendet war. Melesse Frauendorf brachte die TSG in Führung, nach dem Ausgleichstreffer ging es in die Neunmeterlotterie. Dort hatte der LSC das bessere Ende auf seiner Seite. Aus dem TSG-Kader wurde Frauendorf von den anderen Vereinsvertretern zum besten Spieler des Turniers gewählt.

Für die U13 geht es mit interessanten Turnieren weiter. Ein Teil des Teams reist am Freitag nach Berlin, um am Wochenende ein Turnier in Neubrandenburg zu spielen. Der andere Teil ist am Freitag in Ilshofen (Turnier mit Bande und Kunstrasen) und am Sonntag in Ketsch (Turnier mit anderen Bundesliga-Jugendmannschaften) am Ball.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben