Alle Ergebnisse
PROFIS
06.01.2014

Angekommen in Spanien - Anschwitzen zum Anfang

Am Montagmittag kamen die 1899-Profis und der dazugehörige Stab aus Trainern und Betreuern nach rund zweistündigem Flug von Baden-Baden im spanischen Murcia an. Von dort ging es nach San Pedro del Pinatar, wo die Mannschaft von Cheftrainer Markus Gisdol in den kommenden Tagen die körperlichen, technischen und taktischen Grundlagen für die Bundesliga-Rückrunde legen wird. Bis zum 13. Januar weilt das Team im milden Südosten Spaniens.

Nach dem Einchecken und dem gemeinsamen Mittagessen, war für die Spieler etwas Ruhe angesagt, ehe das Trainerteam um 16 Uhr zur ersten Einheit bat. Nach zweiwöchiger Pause sowie Flug und Busfahrt ging es in erster Linie darum, die Muskulatur auf die anstehenden Belastungen vorzubereiten.

So nahmen Laufen und Stretching beim ersten Anschwitzen mehr Zeit ein als gewöhnlich. Auf den zwei hervorragend präparierten Rasenplätzen im modernen Trainingszentrum „Pinatar Arena“ findet der Bundesliga-Kader der TSG bei derzeit knapp unter 20 Grad Außentemperatur perfekte Bedingungen vor, um sich auf die 17 ausstehenden Liga-Spiele und das DFB-Pokal-Viertelfinale vorzubereiten.


Zwei Einheiten am Dienstag

Bis auf Vincenzo Grifo, der wegen einer möglichen Ausleihe nicht mitgereist ist, kann Cheftrainer Markus Gisdol auf alle Spieler zurückgreifen. Auf dem Trainingsplan standen zunächst einfache Spielformen - zuerst auf engem Raum mit Wechselspielern, später im Elf gegen Elf auf dem gesamten Platz.

Erstmals mit seinen neuen Mannschaftskameraden trainierte am Montag Neuzugang Jiloan Hamad. „Ich bin froh, dass es losgeht. Die erste Einheit hatte es schon in sich. Ich muss Gas geben, damit ich mich so schnell wie möglich an das Tempo und die Umstände gewöhnen kann“, so der Schwede im Anschluss an seine erste Einheit mit den neuen Teamkollegen.

Am Dienstag werden Trainer und Mannschaft mit zwei Einheiten einen Gang hochschalten. Bis zum Pflichtspieltauftakt am 25. Januar in Nürnberg bleiben noch 18 Tage.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben