Alle Ergebnisse
CAMPUS
09.10.2013

U13 besucht Äthiopien-Ausstellung

Sie blickten auf den Teller und gleichzeitig über den Tellerrand hinaus: Die U13-Fußballer der TSG besuchten eine Äthiopien-Ausstellung und gewannen dabei Erkenntnisse über ein Land, das ihnen vorher nicht allzu viel gesagt hatte – auch in kulinarischer Hinsicht.

Auf dem Speiseplan stand Injera, ein Sauerteig-Fladenbrot, das mit Fleisch oder Gemüse gefüllt serviert wurde - das Nationalgericht in Äthiopien. Davor tranken die Spieler einen einheimischen Tee. Gegessen wurde nur mit der rechten Hand, ganz so, wie es in Äthiopien Tradition ist. Das Essen wurde von den Eltern der Spieler organisiert und zusammen mit einer Äthiopierin zubereitetet. Nach dem Essen ging es in der Ausstellung mit einem einstündigen Vortrag über Land und Leute weiter.

Einzig für Melesse Frauendorf, den Toptorjäger der U13, waren viele der Informationen keine Neuigkeit. Melesse stammt aus Äthiopien. Auch um die Kultur des Herkunftslandes ihres Mitspielers näher kennenzulernen, waren die TSG-Kicker der Einladung des Deutsch-Äthiopischen Vereins nach Waldhilsbach gefolgt.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben