Alle Ergebnisse
PROFIS
17.03.2010

Nächster Gegner: Kampf um den Klassenerhalt

Über die Relegation hat sich der 1. FC Nürnberg als Dritter der 2. Bundesliga vergangene Saison für das Fußballoberhaus qualifiziert. Nach nur einem Jahr in Liga Zwei gelang den Franken der direkte Wiederaufstieg.

Doch so richtig konnten sie sich bislang noch nicht absetzen von den Plätzen, die dazu führen, dass man am Saisonende wieder eine Klasse tiefer rutscht. Lediglich ein Punkt trennt die Nürnberger derzeit vom Relegationsplatz, wo Hannover 96 lauert. Der Sprung auf Platz 15 glückte, weil den Nürnbergern am 25. Spieltag das gelang, was diese Saison zuvor noch keine andere Mannschaft in der Bundesliga geschafft hat: Ein Sieg über Bayer 04 Leverkusen. Mit 3:2 (2:0) schlugen die Franken die bis dahin Ungeschlagenen und konnten damit endlich wieder die Abstiegsränge verlassen. Das 2:1 (0:1) bei Hertha BSC am letzten Samstag war ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Neue Club-Heimat

Damit künftig die Rahmenbedingungen stimmen, um den Club auch sportlich weiterzuentwickeln, bekommt der FCN jetzt eine neue Heimat. Auf 1.600 Quadratmetern sollen Nachwuchsleistungszentrum, Club-Museum, die Lizenzspielerabteilung und die Geschäftsstelle des 1. FC Nürnberg untergebracht werden. Für die Finanzierung des Neubaus hat man sich in Franken etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Die sog. Club-Anleihe. Hier können Fans, Freunde und Förderer Anleihen erwerben, die mit 6% im Jahr verzinst werden. Alle Investoren werden dann namentlich auf einer großen Tafel in der neuen Geschäftsstelle gewürdigt. Erst einmal gilt die Konzentration aber den sportlichen Aufgaben in der Liga. Am Samstag (20.03.2010, 15.30 Uhr) reist 1899 Hoffenheim nach Nürnberg. Bei beiden bisherigen Aufeinandertreffen gingen jeweils die Hoffenheimer als Sieger vom Platz.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben