Alle Ergebnisse
FUSSBALLSCHULE
27.06.2019

Erstes Ü13-Camp & Pfingstveranstaltungen

Die Pfingstferien waren für die TSG Fußballschule ganz besondere Tage – diesmal konnten nämlich nicht nur Jungen und Mädchen zwischen 6 und 13 Jahren an einem Feriencamp in Hoffenheim teilnehmen, sondern zum ersten Mal auch Jugendliche im Alter von 14 bis 18. Somit hat die TSG Fußballschule ihr Angebot durch einen weiteren Baustein erweitert, um einer neuen Zielgruppe ein altersgerechtes und vielfältiges Angebot, sowie förderndes und erlebnisreiches Fußballtraining bieten zu können. Neben dem neuen Angebot waren bei Feriencamps in Hoffenheim und Rastatt sowie einem Übernachtungscamp insgesamt 180 Kinder und Jugendliche am Start.

Den Start in die Pfingstferien verbrachten insgesamt 96 Kinder beim Feriencamp in Hoffenheim rund um das Dietmar-Hopp-Stadion. Die Kids haben den wechselnden Witterungsbedingungen getrotzt und drei Tage lang in sieben Feldspieler- und zwei Torhütergruppen gespielt und gekickt. Neben ausgiebigem Feedback per Videocoaching wurde auch jeden Nachmittag ein anderes Turnierformat gespielt. Highlight des Camps war der Besuch von TSG-Profi Alfons Amade, der trotz Urlaub und Rehatraining sich viel Zeit für die Kinder genommen hat. Nach einer ausgiebigen Frage- und Autogrammrunde gesellte sich „Alfi“ auch noch mit auf den Platz, um die Jungs und Mädchen bei einem Minifußball-Turnier zu unterstützen und zwischen den Spielen mit wertvollen Tipps zu dienen. Veranstaltungsleiter Maximilian Roth zog ein sehr positives Fazit: „Mit knapp 100 Kindern war in den Pfingstferien wiedermal Hochbetrieb rund um das DHS. Bei wechselnden Witterungsbedingungen waren die Jungs und Mädchen immer mit Spaß beim Training und den Turnieren dabei. Belohnt wurden sie dann mit einem sonnigen Abschlusstag sowie einem ausgiebigen Besuch von unserem Profi-Eigengewächs Alfons „Alfi“ Amade, der den Kids alle Fragen beantwortete, jegliche Autogrammwünsche erfüllte und es sich außerdem nicht nehmen ließ beim großen Abschlussturnier die Qualitäten der Kickerinnen und Kicker genauestens unter die Lupe zu nehmen!“ Auch die Mutter von Teilnehmer Maximilian Ritz (10 Jahre) stimmte mit ein: „Vielen Dank nochmal! Maximilian hat sich riesig gefreut!“

 

Von Freitag bis Sonntag (14.-16.06.) stand zum ersten Mal ein Camp im Raum Karlsruhe auf dem Programm. Mit dem FV Germania Rauental fanden die Trainer der Fußballschule in Rastatt einen tollen Gastgeber vor, auf dessen Gelände insgesamt 43 Kinder, darunter zwei Teilnehmer aus Luxemburg, drei Feriencamptage verbrachten. Neben technischen Inhalten (Passspiel, Finten, Torabschluss, etc.) standen auch allgemein spielerische Inhalte wie Ballschule oder freies Kicken auf dem Programm. Die Trainingseinheiten waren laut Teilnehmer Paul Dennig anstrengend, spaßig und lehrreich zugleich: „Jetzt habe ich zwar etwas Muskelkater, aber die drei Tage haben mit sehr viel Spaß gemacht. Ich kann nun sogar den Übersteiger.“ Auch Veranstaltungsleiter Dominik Hager war sehr zufrieden mit dem ersten Camp in Rastatt: „Es war zu schön zusehen, dass die Jungs und Mädels die Tipps annehmen konnten und während der drei Tage einen Schritt nach vorne gemacht haben. Bedanken müssen wir uns auch bei den Betreuern vor Ort, die uns tatkräftig unterstützt haben.“

 

Die zweite Ferienwoche startete mit einem Übernachtungscamp, an dem 20 Jungs teilnahmen. Den sehr heißen und intensiven Trainingseinheiten auf dem Platz wurde mit vielen Wasserpausen, Fangspielen mit Wasserbomben sowie einem Ausflug ins Trainingszentrum der Profis getrotzt. Die Teilnehmer kamen hier in den Genuss einer Führung durch die Kabine, den Schuhraum, die Reha- sowie Krafträume sowie den Aufenthaltsraum. Außerdem wurde auf der hauseigenen Sprintbahn ein kleiner 30 Meter Sprint-Wettkampf ausgetragen, bei dem einige Kinder sogar die Zeiten der Trainer in den Schatten stellten. Beim allabendlichen Abschlusskick konnten sich die Jungs außerdem dann nochmal ihre extra Portion Fußball abholen. „Das hat mir immer sehr viel Spaß gemacht, die Soccerhalle ist richtig cool!“ bestätigte Fabio Jacobs (12 Jahre). Mit einem Abschlussturnier, Zeugnissen & Geschenken wurden die Teilnehmer dann in die restlichen Pfingstferien entlassen. Veranstaltungsleiter Maximilian Roth sprach den Teilnehmern sowie seinem Trainerteam ein großes Lob aus: „Die Jungs haben sich über die drei Tage nicht nur auf sondern auch neben dem Platz einwandfrei verhalten. So konnten die beiden Trainer viele Inhalte platzieren und mit den Jungs auf dem Platz erarbeiten. Die Übernachtungscamps sind immer wieder ein Highlight in den Ferien!“

 

Zum Abschluss der Pfingstferien kamen 25 Mädchen und Jungen zwischen 14 und 18 Jahren zum ersten Ü13-Camp ins Grundlagenzentrum der TSG Akademie zusammen. Die TSG Fußballschule hat sich für diese neue Veranstaltungsart eine besondere Struktur sowie angepasste Inhalte einfallen lassen, die perfekt auf die Anforderungen dieser Altersgruppe zugeschnitten sind. Neben einem klassischen Mannschafts- bzw. Gruppentraining wurde mit den Teilnehmern auch positionsspezifisch trainiert. Doch auch neben dem Platz wurde mit den Teilnehmern gearbeitet. So kamen die Jungs und Mädchen zum einen in den Genuss einer professionellen Videoanalyse eines 11vs11-Spiel, welches die Teilnehmer am Ende des ersten Tages ausgetragen haben. Zum anderen brachte Veranstaltungsleiter Lennart Strufe den Teilnehmer*innen die vier Säulen der TSG Mentalität in einem kurzen Workshop näher. Als Highlight konnten die Jungs und Mädchen das Trainingszentrum der Profis bei einer Führung am ersten Tag genauestens unter die Lupe nehmen und sich somit nochmal extra Motivation für die Trainingseinheiten abholen. Für Veranstaltungsleiter Lennart Strufe war das erste Camp der neuen Veranstaltungsart ein voller Erfolg: „Mit einer tollen Gruppe hat es nicht nur auf sondern auch neben dem Platz sehr viel Spaß gemacht. Mit viel spielorientierten Lösungen auf dem Platz als auch in theoretischer Form konnten wir den Jungs und Mädchen einiges mit an die Hand geben. Es war ein sehr bereicherndes Arbeiten mit den älteren Jugendlichen, was sicherlich auch für die Trainer etwas Besonderes war. Wir freuen uns jetzt schon auf die Folgeveranstaltung im Sommer!“

 

Genau wie die Profis, die nun bald wieder in die neue Saison starten, steht in der TSG Fußballschule im Sommer auch wieder einiges auf dem Programm. Die Sommerferien sind nicht mehr weit und es stehen wieder zahlreiche Veranstaltungen in der ganzen Region an!

 

Alle Informationen und Termine sind wie gewohnt unter fussballschule.achtzehn99.de zu finden! Wir freuen uns auf euch!

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben