Alle Ergebnisse
PROFIS
08.02.2019

Ein Oli für Baumann zum 150.

Anlässlich seines 150. Bundesliga-Spiels im Trikot der TSG Hoffenheim wurde Oliver Baumann von Direktor Profifußball Alexander Rosen und den beiden Geschäftsführern Frank Briel und Dr. Peter Görlich am Freitag geehrt. Zum Jubiläum erhielt der 28-Jährige von der TSG eine 3D-Figur von sich im Hoffenheimer Trikot.

Oliver Baumann war sichtlich überrascht, als er am Freitag auf den Trainingsplatz gebeten wurde. Nicht etwa zum Trainieren – die TSG hatte sich etwas Besonderes für den Torhüter einfallen lassen: Für sein 150. Bundesliga-Spiel im Hoffenheimer Trikot wurde er mit einer 3D-Figur geehrt. Der Nachbildung des Torhüters wurde aus einer Polymer-Gipsmischung hergestellt und ist 30 cm groß. Der 28-Jährige war sehr erfreut über das Geschenk: "Damit habe ich so nicht gerechnet. Zum 100. Bundesligaspiel habe ich bereits ein Trikot bekommen. Ich bin stolz, dass wir den Weg so lange gemeinsam gegangen sind und ich freue mich auf die nächsten Spiele. Das ist eine coole Sache."

Der TSG-Torwart, der sein Jubiläum bereits am 16. Spieltag gegen Werder Bremen feierte, ist mit mittlerweile 154 Bundesliga-Spielen im TSG-Trikot der Hoffenheimer Rekordtorwart. Entsprechend genießt Baumann bei der TSG ein hohes Ansehen: "Ich erinnere mich noch sehr gut daran, als wir Oli damals geholt haben. Die Torwartposition war damals in Hoffenheim ein Thema, mit dem man eine latente Unruhe empfunden hat. Oli hat diese Baustelle vom ersten Tag und bis heute geschlossen. Wir sind stolz, dass er schon 150 Bundesligaspiele für uns absolviert hat“, sagte Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG.

Bereits beim Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 am 17. Spieltag war der TSG-Rekordtorwart für sein Jubiläum geehrt worden. Nun wurde er zusätzlichen von den Geschäftsführern Frank Briel und Dr. Peter Görlich sowie Alexander Rosen beschenkt.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben