Alle Ergebnisse
PROFIS
09.02.2019

Furiose Aufholjagd! TSG punktet beim BVB

Spektakel, Drama und Wahnsinn. Dank einer unglaublichen Schlussphase hat die TSG Hoffenheim trotz eines 0:3-Rückstandes noch einen Punkt bei Borussia Dortmund geholt. Die Tore beim 3:3 beim Tabellenführer erzielten Ishak Belfodil (2) und Pavel Kaderabek.

Personal und Taktik:

Im Vergleich zum 1:1-Remis gegen Fortuna Düsseldorf veränderte Julian Nagelsmann seine Startelf auf vier Positionen. In der Dreierkette vor Torwart Oliver Baumann kehrten Benjamin Hübner und Ermin Bicakcic zurück und spielten an der Seite von Stefan Posch. Kevin Vogt fehlte verletzungsbedingt. Auf den Außenpositionen ersetzte Pavel Kaderabek Joshua Brenet und begann gemeinsam mit Nico Schulz.

Im Mittelfeld kehrte Leonardo Bittencourt gegen seinen Ex-Verein zurück in die Startelf und begann neben Florian Grillitsch und Kerem Demirbay. Im Sturm begannen erneut Joelinton und Andrej Kramaric.

Zur Pause wechselte Julian Nagelsmann zwei Mal: Dennis Geiger und Ishak Belfodil kamen für Demirbay und Kramaric ins Spiel. In der 70. Minute ersetzte zudem Reiss Nelson im Mittelfeld Bittencourt.

Szene des Spiels:

Das 3:3. Ishak Belfodil belohnte die TSG für eine historische Aufholjagd mit seinem zweiten Treffer und sicherte einen Punktgewinn für Hoffenheim.

Zahl des Spiels: 8

Durch das 3:3 ist die TSG Hoffenheim in der Bundesliga seit acht Auswärtsspielen ungeschlagen. Das ist die Einstellung eines Vereinsrekords.   

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben