Alle Ergebnisse
PROFIS
16.01.2019

"Werden versuchen, die Bayern zu attackieren"

Julian Nagelsmann hat sich auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen den FC Bayern München (Freitag 20.30 Uhr, Liveticker auf achtzehn99.de) über die Vorbereitung, das Spiel gegen den Rekordmeister und die Personalsituation geäußert.

Julian Nagelsmann über…

… die Vorbereitung: "Die Jungs haben einen guten Eindruck gemacht in der Vorbereitung. Alle kamen frisch zurück und die Laktatwerte waren im Rahmen. Es war eine sehr kurze Vorbereitung. Wir haben nur 13 Tage trainiert, aber die Einheiten waren sehr gut. Wir werden uns im Laufe der Rückrunde entwickeln."

… das Spiel am Freitag: "Es ist wichtig, sich nicht immer zu ergeben, wenn man gegen den FC Bayern spielt. Es wird ein harter Kampf werden. Wir werden versuchen, die Bayern zu attackieren und die Punkte bei uns zu behalten. Es wird viel an uns liegen, wie wir auftreten. Wir müssen so auftreten, wie wir es in der zweiten Hälfte im Hinspiel getan haben."

… die Hinrunde: "Das Momentum war in nur wenigen Spielen der Hinrunde auf unserer Seite. Wir mussten viel investieren und haben für die Art und Weise, wie wir gespielt haben, zu wenig Punkte. "

… die Personalsituation: "Dennis Geiger ist etwas weiter als Nadiem Amiri, da er schon länger im Training ist. Bei Lukas Rupp ist es schwer, eine Prognose abzugeben. Das Knie hat noch etwas Nachholbedarf. Wir hoffen, dass er bald zurückkommen wird. Er muss sich gut fühlen und bei einhundert Prozent sein. Kerem Demirbay ist erst am Wochenende ins Training eingestiegen. Da müssen wir gucken, wie er auf das Training reagiert. Ermin Bicakcic ist nach seiner Lungenentzündung jetzt wieder zurück, aber wird wahrscheinlich am Freitag noch nicht spielen. Auch Havard Nordtveit (hatte Fieber; d. Red.) könnte ausfallen."

Die Social-Media-Frage der Woche

Was machen Sie vor dem Spiel? Haben Sie ein Ritual?

"Grundsätzlich haben mein Analyst Benjamin Glück und ich seit der U19 das Ritual, dass wir einen Energydrink vor dem Spiel trinken. Wir wechseln das Getränk dann nach einer Niederlage; entsprechend trinken wir seit einiger Zeit das gleiche Getränk. Es geht aber auch grundsätzlich vor dem Spiel darum, die Mannschaft vorzubereiten, sich mögliche Strategien zu überlegen."

Die Form des Gegners:

Nach einer etwas schwächeren Phase im Herbst stabilisierte sich die Mannschaft von Niko Kovac in der Hinrunde und rückte durch fünf Siege nacheinander noch auf den zweiten Rang in der Bundesliga.

Die bisherigen Duelle:

21 Duelle gab es bislang zwischen beiden Mannschaften. Nur zwei davon konnte die TSG gewinnen (fünf Remis und 14 Niederlagen). Allerdings gewann Hoffenheim unter Julian Nagelsmann die beiden vergangenen Heimspiele gegen den FC Bayern München.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben