Alle Ergebnisse
PROFIS
31.08.2018

Terrazzino: "Das wird ein intensives Spiel“

Marco Terrazzino wurde 2008 mit der U17 der TSG Deutscher Meister. 2011 verließ er Hoffenheim und kehrte 2016 zurück. Seit einem Jahr spielt der gebürtige Mannheimer nun für den SC Freiburg, mit dem er am Samstag um 15.30 Uhr in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena antritt.

Marco, Hoffenheim ist so etwas wie Deine sportliche Heimat. Am Samstag kehrst Du mit dem SC Freiburg zur TSG zurück. Freust Du Dich auf das Spiel?

"Natürlich, das ist etwas Besonderes für mich. Aber in der vergangenen Saison war es noch spezieller, da ich zum ersten Mal gegen Hoffenheim gespielt habe. Nach den beiden Partien in der Vorsaison ist es jetzt fast schon Normalität. Ich freue mich aber auch auf die Jungs und den Stuff, vor allem mit Nadiem Amiri habe ich noch viel Kontakt. Ich hoffe, er wird schnell wieder fit."

Bringst Du einen eigenen Terrazzino-Fanklub mit?

"Na klar, die gesamte Gegentribüne wird voll mit meiner Familie sein. (lacht). Nein, ganz im Ernst: Meine Mutter kommt, mein Onkel auch und dazu ein paar Freunde. Aber nur, weil das Spiel in der Nähe meiner Heimatstadt Mannheim ist, heißt es ja nicht, dass alle vorbeikommen müssen. Es werden ein paar Leute von mir da sein und darüber freue ich mich."

War der Wechsel zum SC Freiburg die richtige Entscheidung für Deine Karriere?

"Das denke ich schon. Ich habe mehr Spielzeiten in der Bundesliga erhalten und fühle mich hier sehr wohl. Ich muss und will aber immer noch Dinge in meinem Spiel verbessern und habe mir beispielsweise vorgenommen, in dieser Saison mehr Scorerpunkte zu erzielen. Daran arbeite ich intensiv."

Es gab im Vergleich zu den Vorjahren kaum Abgänge. Was kann man dem SC Freiburg in dieser Saison zutrauen?

"Durch die vergangene Saison sind wir als Mannschaft sehr zusammengerückt. Es war sehr intensiv, vor allem am Ende im Abstiegskampf. Die Neuzugänge passen extrem gut zu uns und haben sich schon voll etabliert. Die Vorbereitung verlief sehr gut, wir haben ein gutes Gefühl – auch wenn wir das erste Spiel gegen Frankfurt 0:2 verloren haben. Man konnte sehen, dass wir gute Momente und Chancen hatten. Ich denke, dass wir insgesamt qualitativ besser sind als im Vorjahr. Das wird am Samstag ein intensives Spiel."

Gestern Abend war die Auslosung der Champions League. Wie hast Du den Einzug der TSG in die Königsklasse wahrgenommen?

"Ich habe einen riesigen Respekt davor, dass sie das Ergebnis aus dem Vorjahr mit Platz drei nochmals übertroffen haben. Das war sensationell und das hätte ihnen vor allem nach der Vorrunde niemand zugetraut. Wenn man die Jungs dann noch persönlich kennt, freut man sich noch mehr. Die Champions League ist für den gesamten Verein eine super Sache und mit Manchester City kommt eine der besten Mannschaften der Welt nach Sinsheim. Das ist eine tolle Entwicklung."

Tickets »

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben