Alle Ergebnisse
PROFIS
29.08.2018

Teammanager Hardung: "Es wird ein spannender Herbst"

Die Auslosung der Gruppenphase der UEFA Champions League steht bevor. TSG-Teammanager Timmo Hardung (28) wird am Donnerstag um 18 Uhr live in Monaco dabei sein – und plante bereits in der vergangenen Saison die Auswärtstouren nach Liverpool und in der Europa League. In dieser Spielzeit steht auch er vor der ganz besonderen Herausforderung “Königsklasse“.

Timmo, wie laufen die Vorbereitungen auf die zweite Hoffenheimer Saison im Europapokal?

"Da wir in dieser Saison keine Playoffs spielen mussten, haben wir rund einen Monat mehr Zeit für die Planung gehabt. Das ist sehr angenehm, da wir auch die Bundesliga-Saison planen mussten, also nach den Trainingslagern, die Reisen zu den Auswärtsspielen, die Hotel-Belegungen und eventuelle Flughafen-Transfers. Zudem profitiere ich natürlich von den Erfahrungen aus der vergangenen Saison. Die UEFA-Regularien der Playoffs waren gleichgeschaltet mit denen der Gruppenphase, so dass wir mit den Abläufen und Anforderungen nun schon bestens vertraut sind."

Wird die Auslosung in Monaco ein besonderer Tag?

"Ich werde unter anderem mit der Geschäftsführung und unserem Präsidenten Peter Hofmann dort sein, das wird ein interessanter Termin, auf den ich mich sehr freue. Es ist auch einfach ein super Gefühl, wenn man weiß, man ist bei der Auslosung am Donnerstag mit allen absoluten Top-Mannschaften dabei, und nicht erst am Freitag, wenn die Europa League ausgelost wird. Obwohl das im vergangenen Jahr natürlich auch eine ganz neue Erfahrung war."

Was passiert nach der Auslosung?

"Unmittelbar danach wird für jede Gruppe ein Konferenzraum zur Verfügung gestellt, in denen man sich mit den Delegationen der Gruppengegner trifft. Es gibt ein erstes Kennenlernen und man tauscht Informationen über Trainingsmöglichkeiten, Hotels und Flughäfen etc. aus. Da wird die Vorfreude dann nochmals steigen und die Teilnahme an der Champions League greifbar. Im Anschluss daran beginnt dann für mich die Planung: Ich schaue mir gemeinsam mit unserem klubinternen Champions League-Ansprechpartner, dem sogenannten UEFA-Maincontact Enrico Saliccia, die Regionen der Gegner an und nehme Hotels unter die Lupe. Vor den Spielen fliege wir dann noch in die jeweiligen Spielorte, um die Abläufe bestmöglich vorzubereiten, wenn wir mit der Mannschaft dann zu den Partien fliegen. Das wird ein intensiver und spannender Herbst."

Was hast Du aus dem vergangenen Jahr gelernt?

"Wenn man etwas zum ersten Mal tut, macht man sich im Vorfeld natürlich viele Gedanken, wie man Dinge bestmöglich organisieren kann. Und doch merkt man im Nachhinein zwangsläufig, dass man Abläufe noch verbessern kann. Durch die Erfahrungen aus der vergangenen Saison werden wir in diesem Jahr sicherlich noch effizienter und können den Spielern eine reibungslose Spielvorbereitung ermöglichen."

Hast Du besondere Wünsche für die Gruppenphase?

"Ich nehme es, wie es kommt. Und es wird ja in jedem Fall positiv: Drei Kracher bescheren uns zwar extrem schwere Aufgaben, dafür aber auch Spiele in tollen Stadien und meist ja auch in sehenswerten Städten. Ich freue mich einfach und bin gespannt ohne Ende."

 

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben