Alle Ergebnisse
FRAUEN
13.07.2018

Erster Test in Heumaden, U20 gegen Wetzlar

Für das Bundesligateam steht am Sonntag (11 Uhr) das erste Testspiel der Sommervorbereitung an. Dazu reist die Mannschaft von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann nach Stuttgart. In der Heimat von Spielerin Franziska Harsch trifft die TSG auf die SGM TSV Heumaden/SV Sillenbuch. Die U20 testet am Samstag (16 Uhr) gegen Ligakonkurrent FSV Hessen Wetzlar.

Das erste Mal im neuen Trikot läuft am Sonntag das Bundesligateam auf. Die TSG ist zu Gast in Stuttgart-Heumaden und trifft dort auf die SGM TSV Heumaden/SV Sillenbuch aus der Regionenliga Württemberg. „Wir spielen in den ersten Vorbereitungswochen gern gegen Gegner aus der Region“, so Chef-Trainer Jürgen Ehrmann. „Damit haben wir bereits gute Erfahrungen gemacht, denn viele der gastgebenden Vereine schauen dann im Saisonverlauf auch mal bei unseren Heimspielen vorbei.“ Besonders Franziska Harsch freut sich auf die anstehende Partie: „Es ist schön, wieder mal in der Heimat anzutreten. Ich kenne ein paar Spielerinnen unseres Gegners, mit ihnen habe ich früher teilweise selbst noch zusammengespielt.“ Verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen wird am Sonntag lediglich Annika Eberhardt (Fußverletzung). „Wir haben das Ziel, uns Torchancen zur erspielen, sauberes Passspiel zu zeigen und dann auch ein paar Tore zu schießen“, so Ehrmann.

Die U20 testet am Samstag (16 Uhr) bereits zum zweiten Mal. Am vergangenen Wochenende schlug die Mannschaft von Siegfried Becker und Lena Forscht Regionalligist FC Ingolstadt mit 4:0 (1:0), es trafen Dana Leskinen (3) und Chantal Hagel. Zum FSV Hessen Wetzlar reist die TSG ohne Lisann Kaut, Fatma Sakar und Paulina Krumbiegel, die mit der U19-Nationalmannschaft an der Europameisterschaft in der Schweiz teilnehmen. Zudem fehlen Lisa Drexler, Janina Müller, Annika Köllner und Donata von Achten verletzungsbedingt, Luisa Blumenthal, Klara Gorges und Anna Hausdorff (beide Studienfahrt) stehen ebenfalls nicht zur Verfügung. „Wir arbeiten im Training gerade insbesondere an unserem Defensivkonzept“, so das Trainerduo. „Gegen einen guten Gegner wollen wir die bereits erarbeiteten Elemente umsetzen, zudem gilt es Spielpraxis zu sammeln.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben