Alle Ergebnisse
AKADEMIE
14.02.2018

Länderspieltore für John und Aidonis in Portugal

Mit ordentlichen Mannschaftsergebnissen und starken persönlichen Leistungen sind die deutschen Junioren-Nationalspieler aus dem U17-Bundesligateam der TSG von ihrer Länderspielreise aus Portugal zurückgekehrt. Amid Khan Agha und Antonis Aidonis ließen mit der U17 des DFB beim Algarve-Cup die Teams aus England und den Niederlanden hinter sich. Marco John (Bild) überzeugte in der deutschen U16 beim UEFA Entwicklungsturnier in den Spielen gegen die Niederlande, Italien und Portugal. Aidonis und John traten zudem als Torschützen in Erscheinung.

Für die deutsche U17-Nationalmannschaft war der Algarve-Cup an der portugiesischen Atlantikküste die Generalprobe für die EM-Qualifikation im März. Gleich im ersten Spiel gelang der Mannschaft von Trainer Michael Prus im Prestigeduell gegen die Niederlande ein 1:0-Erfolg. TSG-Innenverteidiger Antonis Aidonis spielte dabei durch und erzielte nach einer Standardsituation das Tor des Tages. Mittelfeldspieler Amid Khan Agha durfte die letzten 25 Minuten des Spiels mithelfen, die Führung zu verteidigen.

Im zweiten Spiel gegen England stand Khan Agha dann in der Startelf und spielte durch, während Aidonis pausierte. Nach 0:1-Rückstand gelang der DFB-Elf noch durch einen Elfmeter von Wolfsburgs Ole Pohlmann der Ausgleich. Eine Niederlage gab es dann in der abschließenden Partie gegen Turniersieger Portugal. Beim 0:2 durfte Khan Agha die ersten 56 Minuten ran, Aidonis kam beim Pausenstand von 0:1 für die zweite Halbzeit ins Spiel.

Mit vier Punkten beendete die deutsche U17 das Turnier auf Rang zwei. Ende März steht dann in Griechenland die EM-Quali an, in der sich die DFB-Junioren mit hoffentlich vielen TSG-Akteuren im Kader gegen Norwegen, Schottland und die Griechen durchsetzen wollen.

John mit Premierentreffern im Deutschland-Trikot

Auch die U16 des DFB traf in Portugal auf hochklassige Gegner und schlug sich achtbar. Gegen die Niederlande startete das Team von Trainer Michael Feichtenbeiner mit einem 2:2, wobei TSG-Talent Marco John mit seinen ersten beiden Treffern im Nationalteam für die 2:0-Führung sorgte. John spielte durch und trat auch zum folgenden Elfmeterschießen an, bei dem er jedoch verschoss. Am Ende unterlag das DFB-Team den Niederländern vom Punkt.

Unentschieden endete auch die zweite Partie gegen Italien. Nach torloser erster Halbzeit kam John ins Spiel und kurz danach lieferte er die Vorlage zum Führungstreffer durch Marvin Obuz vom 1.FC Köln. Nach dem Ausgleich der Italiener ging es erneut ins Elfmeterschießen, das die Deutschen – diesmal ohne John als Schützen – für sich entschieden.

Sechs Spiele, sechs Mal Elfmeterschießen

Zum Abschluss des Turniers ging es für die DFB-Auswahl noch gegen die Gastgeber aus Portugal. John stand wie schon gegen die Niederlande in der Startelf, blieb aber zur Pause in der Kabine. Seine Teamkollegen kamen nach 0:1-Rückstand noch durch Eintracht Frankfurts Fynn Otto zum Ausgleich, hatten jedoch im Elfmeterschießen das Nachsehen.

Am Ende stand für die Feichtenbeiner-Elf der dritte Platz. Das Kuriose: Alle sechs Turnierspiele gingen ins Elfmeterschießen. Da sich Portugal dabei stets durchsetzte, sicherten sich die Gastgeber auch den Turniersieg.

Onana mit Belgien gegen Spanien und Frankreich

Aktuell befindet sich noch Amadou Onana aus dem U17-Bundesligateam der TSG auf Länderspielreise. Der Mittelfeldspieler steht im Aufgebot der belgischen U17-Nationalmannschaft, mit der er morgen in Malaga auf Spanien und am Samstag auf Frankreich trifft.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

U17 | Algarve-Cup

Niederlande – Deutschland 0:1
Portugal – England 4:0

Deutschland – England 1:1
Portugal – Niederlande 0:2

England – Niederlande 2:0
Portugal – Deutschland 2:0

1. | Portugal | 3 | 2-0-1 | 6:2 | +4 | 6
2. | Deutschland | 3 | 1-1-1 | 2:3 | -1 | 4
3. | England | 3 | 1-1-1 | 3:5 | -2 | 4
4. | Niederlande | 3 | 1-0-2 | 2:3 | -1 | 3

U16 | UEFA-Entwicklungsturnier

Portugal – Italien 0:0, 4:2 nach Elfmeterschießen
Niederlande – Deutschland 2:2, 3:1 nach Elfmeterschießen

Italien – Deutschland 1:1, 2:4 nach Elfmeterschießen
Portugal – Niederlande 1:1, 5:4 nach Elfmeterschießen

Niederlande – Italien 1:1, 5:6 nach Elfmeterschießen
Deutschland – Portugal 1:1, 4:5 nach Elfmeterschießen

1. | Portugal | 3 | 3-0-0 | 2:2 | +0 | 6*
2. | Niederlande | 3 | 1-0-2 | 4:4 | +0 | 4*
3. | Deutschland | 3 | 1-0-2 | 4:4 | +0 | 4*
4. | Italien | 3 | 1-0-2 | 2:2 | +0 | 4*

*Für einen Sieg im Elfmeterschießen gab es zwei Punkte, für eine Niederlage einen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben