Alle Ergebnisse
FRAUEN
03.11.2017

TSG II erwartet zweitbeste Defensive

Das Zweitligateam empfängt am Sonntag (14 Uhr) den 1. FFC Frankfurt II im Ensinger Stadion in St. Leon. Gegen den Tabellenvierten, der über die zweitbeste Defensive der Liga verfügt, will die Mannschaft von Siegfried Becker und Lena Forscht über 90 Minuten guten Fußball zeigen.

Siegfried Becker und Lena Forscht über…

…den Gegner:

Der 1. FFC Frankfurt ist sehr gut in die neue Saison gestartet. Die Mannschaft hat mittlerweile gut zusammengefunden, nachdem in der vergangenen Spielzeit ein kleiner Umbruch stattfand. Nun sind viele Talente im Team, die bereits über mindestens ein Jahr Zweitligaerfahrung sammelten. Hinzu kommen gestandene Spielerinnen wie Meike Weber, Nadine Anstatt oder Valentina Limani, die sogar schon Erstliga-Luft schnupperten. Zur neuen Saison hat sich Frankfurt punktuell verstärkt, die Neuzugänge haben sich bereits gut integriert. Der FFC war für uns immer schon ein guter Gegner, der technisch auf einem hohen Niveau spielt.

…das Personal:

An der Kadersituation hat sich im Vergleich zum vergangenen Wochenende wenig verändert. Dana Leskinen ist von der Nationalmannschaft zurück und steht uns somit wieder zur Verfügung. Aufgrund der Ausfälle im Bundesligateam müssen wir schauen, wie sich unser Kader am Sonntag zusammensetzt.

…die sportliche Situation:

Mit dem 1. FFC Frankfurt II wartet wieder eine interessante Aufgabe auf uns. Wichtig ist uns, dass wir 90 Minuten lang guten Fußball spielen. Das haben wir zuletzt gegen Saarbrücken nur in der zweiten Halbzeit. Wir müssen die Grundelemente beherzigen, dazu zählen die Konzentration im Passspiel, die Präsenz in den Zweikämpfen und auch die Frische im Kopf. Wir haben bereits gezeigt, dass wir gegen gute Gegner – und dazu zählt auch der FFC II – bestehen können, wenn wir ans Limit gehen. Dazu müssen wir agieren statt nur zu reagieren.

Die bisherigen Duelle:

Einen echten Blitzstart legte die TSG II im Hinspiel der vergangenen Saison gegen den 1. FFC Frankfurt II hin. Dabei traf Chantal Hagel bereits nach fünf Minuten zur Führung, die Franziska Harsch (7.) und Annika Eberhardt (10.) nur wenig später ausbauten. Mit ihrem zweiten Treffer sorgte Hagel nach 20 Minuten für den Endstand. Im Rückspiel kam die Mannschaft von Siegfried Becker und Lena Forscht hingegen nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Den TSG-Treffer erzielte Jana Beuschlein (39.).

Die Form des Gegners:

Der 1. FFC Frankfurt II belegt in der 2. Bundesliga Süd derzeit den vierten Tabellenplatz. Zehn Punkte sammelten die Frankfurterinnen bisher, unterlagen zuletzt allerdings dem Aufsteiger SG 99 Andernach mit 0:1. Dabei kassierte der FFC erst den zweiten Gegentreffer der Saison und verfügt damit über die zweitbeste Defensive der Liga.

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben