Alle Ergebnisse
PROFIS
11.07.2017

Vereinbarung geschlossen - TSG und DFB kooperieren

Die TSG Hoffenheim und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) werden künftig bei einem wissenschaftlichen Projekt zum Thema "Exekutivfunktionen" kooperieren. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten am Dienstag in Frankfurt DFB-Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius, Projektleiter "DFB-Akademie" Oliver Bierhoff und TSG-Geschäftsführer Dr. Peter Görlich. Sie ist bis März 2019 gültig.

Bei dem gemeinsamen Projekt geht es um wissenschaftliche Studien zur fußballspezifischen Diagnostik und zum Training der Exekutivfunktionen. Die Untersuchungen werden auf dem Gelände der TSG Hoffenheim in Zuzenhausen stattfinden. Hierzu werden künftig vor allem der Footbonaut und die Helix genutzt. Treibende Kraft bei diesem Projekt wird Dr. Jan Mayer sein. Der Sportwissenschaftler und Diplom-Psychologe betreut die TSG-Profis seit 2010 als Team-Psychologe. Darüber hinaus arbeitet er an vielen wissenschaftlichen Projekten rund um den Fußball.

Mit dem Oberbegriff Exekutivfunktionen werden folgende Dinge zusammengefasst: das bewusste Denken, das Entscheiden, das Abwägen, die Informationsverarbeitung, die Objektverfolgung und das Arbeitsgedächtnis. Verbesserte Exekutivfunktionen sollen helfen, Spieler im Kopf schneller zu machen. Die TSG benutzt Footbonaut und Helix gezielt, um kognitive Elemente des Fußballs zu fördern. In der Kooperation mit dem DFB sollen die Ergebnisse nun wissenschaftlich untermauert und so künftig für die Entwicklung des Fußball-Nachwuchses für den Klub und den DFB noch besser nutzbar gemacht werden.

 

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben