Alle Ergebnisse
AKADEMIE
09.03.2017

Rapp und Schuster starten mit Derbys

Aufgrund des Wechsels vom bisherigen U19-Trainer Domenico Tedesco zum Zweitligisten Erzgebirge Aue feiern am Wochenende sowohl bei der U19 als auch bei der U17 neue Cheftrainer ihre Debüts. Für Marcel Rapp geht es mit der U19 zum Landesderby beim VfB Stuttgart, Jens Schuster und Philipp Dahm bekommen es in ihrem ersten Spiel als U17-Chefs mit dem SV Sandhausen zu tun.

Das Spiel der Woche

Im Stuttgarter Robert-Schlienz-Stadion im Schatten der Bundesliga-Arena des VfB steigt am Sonntag um 14 Uhr das Akademie-Spiel der Woche. Die U19 möchte ihre starke Auswärtsbilanz ausbauen (stärkstes Team auf fremden Plätzen) und auch beim Rivalen aus der Landeshauptstadt punkten.

Doch nicht nur aufgrund der räumlichen Nähe ist es ein besonderes Duell. Nach 45 Spielen in der U17-Bundesliga steht Marcel Rapp nun vor seinem ersten Spiel als Cheftrainer in der A-Junioren-Bundesliga. Eigentlich erst für den Sommer vorgesehen rückte der 37-Jährige nach dem vorzeitigen Wechsel von Domenico Tedesco nach Aue bereits jetzt von der U17 zur U19 auf.

Viel Zeit, um sich mit seinem neuen Team auf das Derby vorzubereiten, hatte er jedoch nicht. Schließlich liegen erst drei gemeinsame Trainingseinheiten hinter Rapp und seinem neuen Team. Ganz unbekannt sind die Gesichter, in die der ehemalige Junioren-Nationalspieler bei der ersten Einheit blickte, für Rapp jedoch nicht. Schließlich hat er die meisten Spieler bereits in der U17 oder U16 trainiert.

Gegen den VfB ist die TSG auf Wiedergutmachung aus. Schließlich gab es im letzten Spiel unter der Leitung von Tedesco eine ärgerliche 2:4-Niederlage gegen den FC Ingolstadt. Als auswärtsstärkstes Team der Liga können die Kraichgauer dennoch mit Selbstvertrauen auf den Stuttgarter Rasen auflaufen.

U17 will Abstand nicht abreißen lassen

Ebenfalls unter neuer Führung und ebenfalls in einem Derby treten die U17-Junioren der TSG am Samstag (11 Uhr) beim SV Sandhausen an. Nach dem Aufrücken von Marcel Rapp zur U19 haben der bisherige Co-Trainer Jens Schuster und Individualtrainer Philipp Dahm das Zepter beim B-Junioren-Bundesligisten übernommen. Viel ändern dürfte sich für die TSG-Talente des Jahrgangs 2000 jedoch nicht, da Schuster und Dahm schon zuvor nah an der Mannschaft waren und eng mit Rapp zusammengearbeitet haben.

Gegen den Aufsteiger Sandhausen möchte die U17 selbstverständlich drei Punkte einfahren, zumal das in den vergangenen Partien gegen Karlsruhe und Augsburg (jeweils 1:1) nicht gelang. Auch für die Restspannung in der Saison wäre ein Sieg wichtig, da der Abstand zum Tabellenführer Bayern München bereits sieben Punkte beträgt und tunlichst nicht größer werden sollte. Verwundbar scheint der Gegner aus Sandhausen vor allem in der Defensive zu sein. Schließlich hat der SVS mit 45 Gegentoren in 19 Partien die zweitmeisten aller 14 B-Junioren-Bundesligisten kassiert.

U14 und U13 starten in die Restrückrunde

In die Restrückrunde der C-Junioren-Oberliga startet die U14, die am Samstag um 11 Uhr in der Zuzenhausener Akademie-Arena auf die U15 des FC-Astoria Walldorf trifft. Auch die U13 blickt ihrem ersten Punktspiel im Jahr 2017 entgegen. Ebenfalls daheim in Zuzenhausen, allerdings im Grundlagenzentrum, trifft der 2004er-Jahrgang der TSG auf die U15, sprich die 2002er, des SV 98 Schwetzingen.

 

Die Spiele am Wochenende im Überblick:

U19 | A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
VfB Stuttgart – TSG 1899 Hoffenheim, Sonntag, 12. März, 14 Uhr, Robert-Schlienz-Stadion, Stuttgart

U17 | B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
SV Sandhausen – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 11. März, 11 Uhr, Sportanlage Jahnstraße, Sandhausen

U16 | Oberliga Baden-Württemberg
SV Zimmern – TSG 1899 Hoffenheim II, Samstag, 11. März, 15:30 Uhr, Sportanlage Flözlinger Straße, Zimmern ob Rottweil

U15 | C-Junioren-Regionalliga Süd
FC Augsburg – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 11. März, 11 Uhr, Ernst-Lehner-Stadion, Augsburg

U14 | Oberliga Baden-Württemberg
TSG 1899 Hoffenheim II – FC-Astoria Walldorf, Samstag, 11. März, 11 Uhr, Akademie-Arena, Zuzenhausen

U13 | Landesliga Rhein/Neckar
TSG 1899 Hoffenheim III – SV 98 Schwetzingen, Samstag, 11. März, 11 Uhr, Grundlagenzentrum, Zuzenhausen

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben