Alle Ergebnisse
FRAUEN
30.09.2016

Jürgen Ehrmann: „Müssen vorausschauender spielen“

Noch läuft die Saison beim Bundesligateam nicht wirklich rund. Nach einem Last-Minute-Treffer des SC Freiburg verpasste die Mannschaft von Jürgen Ehrmann auch am Sonntag den ersten Punktgewinn. Am 4. Spieltag trifft die TSG auswärts auf den FF USV Jena. Chef-Trainer Ehrmann erwartet ein kampfbetontes Spiel.

Trainer Jürgen Ehrmann über…

…den Gegner:

Der FF USV Jena hat eine körperlich sehr robuste Mannschaft. Sie haben viele groß gewachsene Spielerinnen in ihren Reihen. Mit Amber Hearn und Lucie Vonkova sind sie in der Offensive sehr gefährlich. Zudem hat Jena ein gutes Umschaltverhalten. Wir erwarten ein kampfbetontes Spiel.

…das Personal:

Dóra Zeller ist mit muskulären Problemen im Oberschenkel von der Länderspielreise zurückgekehrt und wird für das Jena-Spiel noch ausfallen. Torhüterin Friederike Abt hat sich im Training eine Innenbandverletzung am Sprunggelenk zugezogen und fällt länger aus. Zudem müssen wir vor allem schauen, wer vom Kopf her frisch ist.

…die sportliche Situation:

Wir haben in dieser Saison bisher in keinem Spiel richtig überzeugt, wenngleich wir gegen Freiburg schon etwas besser aussahen als gegen Potsdam. Wir dürfen jetzt nicht den Kopf hängen lassen, sondern müssen weiter selbstbewusst bleiben. Wenn wir die nächsten Begegnungen ängstlich angehen, wird uns das blockieren. Wir versuchen die vorherigen Spiele und unsere Null-Punkte-Situation auszublenden. Wichtig ist, dass wir in Jena versuchen, unseren Matchplan umzusetzen und alle Spielerinnen zu 100 Prozent dahinterstehen. Wir müssen an der Zuordnung arbeiten und dürfen nicht nur reagieren, sondern müssen vorausschauender spielen.

Die bisherigen Duelle:

Die TSG ergatterte gegen die Jenaerinnen in der Vorsaison insgesamt nur einen Punkt. Das Hinspiel endete, wie schon die drei vorangegangenen Aufeinandertreffen, mit einem 1:1 (1:1)-Unentschieden. In der Rückrunde musste sich das Team von Jürgen Ehrmann dem FF USV Jena auf dem Rasen des Ernst-Abbe-Sportfelds mit 1:3 (0:1) geschlagen geben. Für die TSG traf Martina Moser (63.).

Die Form des Gegners:

Der FF USV ist mit einem Sieg und zwei Niederlagen in die Saison gestartet. Zum Auftakt besiegte das Team von Christian Franz-Pohlmann, der im Sommer das Trainer-Amt von Daniel Kraus übernahm, Bayer 04 Leverkusen mit 2:0. Dabei glänzte Stürmerin Lucie Vonkova als doppelte Torschützin. Beim zweiten Saisonauftritt trennte sich Jena mit einer knappen 0:1-Niederlage von Meister Bayern München. Am 3. Spieltag unterlag der FF USV dem Aufsteiger MSV Duisburg mit 3:1.

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben