Alle Ergebnisse
FRAUEN
23.09.2016

Jürgen Ehrmann: „Fordern volle Konzentration“

Null Punkte, null Tore – der Saisonstart der TSG verlief nicht optimal. Nach der Länderspielpause will das Team von Jürgen Ehrmann am Sonntag (11 Uhr) im Dietmar-Hopp-Stadion gegen den SC Freiburg die ersten Punkte der Saison einfahren. Dazu fordert der Chef-Trainer vollste Konzentration.

Trainer Jürgen Ehrmann über…

…die Gegner:

Der SC Freiburg hat an den ersten beiden Spieltagen das bestätigt, womit viele vor dem Saisonstart gerechnet haben. Die überzeugenden Auftritte gegen Bayern und Duisburg haben gezeigt, dass Freiburg eine richtig starke Mannschaft hat. Sie spielen aus einer sicheren Defensive heraus und verlassen sich vorne auf ihre Qualität, die sie mit Petermann, Kayikci, Starke und Gwinn haben. Wir werden sehr aufmerksam sein müssen. Wenn wir unsere Gäste spielen lassen werden, werden wir nur hinterherlaufen. Wir müssen ihre Spielstärke unterbinden. Zudem wird es auf die Effizienz vor dem Tor ankommen. Am Ende wird die Mannschaft erfolgreich sein, die ihre Chancen nutzt.

…das Personal:

Nicole Billa, Kristin Demann, Martina Moser und Dora Zeller waren bei der Nationalmannschaft, sind voraussichtlich aber alle fit. Stephanie Breitner hat im Training in einem Zweikampf einen Tritt auf den Fuß bekommen und hat sich dabei eine Platzwunde auf dem Spann zugezogen. Ihr Einsatz ist genauso fraglich wie der von Tabea Waßmuth, die mit einer Prellung am Unterarm und einer daraus entstandenen Nervenquetschung zu kämpfen hat. Selina Häfele wird mit ihrem Bänderriss weiterhin ausfallen, Sharon Beck nimmt mittlerweile wieder am Trainingsbetrieb teil.

…die sportliche Situation:

Natürlich ist es für alle ein ungutes Gefühl nach zwei Spieltagen noch ohne Punkte und Tore dazustehen. Gegen Essen war es eine enge Partie, die wir genauso gut hätten gewinnen können. Dort lief schon Einiges besser als gegen Potsdam. Wichtig ist, dass wir mit der Situation umzugehen wissen. Es sind erst zwei Spiele absolviert und es ist zu früh, irgendein Fazit zu ziehen. Im Training fordern wir volle Konzentration und wir wollen gegen Freiburg endlich die ersten Punkte einfahren.

Die bisherigen Duelle:

Erst in der Sommervorbereitung begegneten sich der SC Freiburg und die TSG in einem Freundschaftsspiel. Eine enge Partie entschied Lina Bürger mit ihrem Treffer in der 60. Spielminute. Im Ligabetrieb sammelte die TSG in der letzten Saison insgesamt vier Zähler gegen das Team aus dem Breisgau. Das Hinspiel in Freiburg endete mit einem torlosen Remis, das Rückspiel kurz vor der Winterpause gewann das Team von Jürgen Ehrmann dank Treffern von Leonie Pankratz (59.) und Anne Fühner (90. +1) mit 2:0 (0:0).

Die Form des Gegners:

Der SC Freiburg hat einen starken Saisonstart hingelegt. Zum Auftakt erkämpfte sich das Team von Jena Scheuer ein 1:1 beim Meister FC Bayern München, darauf folgte ein überzeugender 5:0-Sieg gegen Aufsteiger MSV Duisburg. Als besonders treffsicher erwiesen sich bisher die Nationalspielerinnen Lena Petermann (drei Treffer) und Hasret Kayikci (zwei Treffer).

 

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben