Alle Ergebnisse
PROFIS
02.10.2015

Topfacts: Entscheidung zu Beginn...

Am Tag der Deutschen Einheit ist Derby-Tag. Die TSG empfängt in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena den VfB Stuttgart. Die vergangenen drei Partien gegen das Team aus der Landeshauptstadt konnte "Hoffe" für sich entscheiden. achtzehn99.de präsentiert die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten.

Wussten sie schon, dass ...

... die ersten 15 Minuten spielentscheidend sein können?

Kevin Volland & Co. sind echte Frühstarter - vier Tore erzielte das Team von Markus Gisdol in der Anfangsviertelstunde. Top-Wert in der Liga. Der VfB, auf der anderen Seite, hat in diesem Spielabschnitt schon drei Treffer kassiert. Auch das ist der Top-Wert der Liga. Sicherlich keiner, auf den die Schwaben stolz sind.

... die Chancenverwertung bisher das größte VfB-Problem ist?

133 Torchancen erarbeitete sich die Mannschaft von Chef-Trainer Alexander Zorniger bisher - nur der FC Bayern (139) verzeichnet mehr Abschlüsse. Dem Gegner erlaubte Stuttgart nur 65 Torschüsse. Dabei heraus kommt ein Torverhältnis von 9:17. Fast unglaublich. Im Schnitt braucht der VfB also knapp 15 Torschüsse für einen Treffer. Den bisherigen Gegnern reichten knapp vier Schüsse für ein Tor gegen den VfB.

... der eine oder andere TSG-Profi eine Vergangenheit beim VfB hat?

Sebastian Rudy, Adam Szalai, Kevin Kurányi, Ermin Bicakcic, Jeremy Toljan, Jens Grahl und Alexander Stolz standen alle schon im "Schwabenländle" unter Vertrag. Am erfolgreichsten dabei? Kurányi, der in 99 Bundesliga-Partien für Stuttgart immerhin 40 Tore erzielte. Wie wäre es mit seinem ersten TSG-Tor gegen den Ex-Klub... Solche Geschichten schreibt der Fußball ja hin und wieder.

... der VfB zuletzt ein gern gesehener TSG-Gegner war?

Dreimal nacheinander konnte "Hoffe" den VfB besiegen. Das Torverhältnis in diesen Partien - 8:2. Markus Gisdol holte gegen die Schwaben aus vier Begegnungen im Schnitt 2,25 Punkte; auch das kann sich mehr als sehen lassen.

... die VfB-Abwehr den Begriff "sattelfest" aktuell nicht verdient hat?

2,43 Gegentreffer pro Spiel bedeuten in dieser Statistik Platz 18 in der Liga. Dass der VfB die zweitmeisten Zweikämpfe der Liga (1661) geführt hat und nur 65 Torschüsse insgesamt zuließ (Platz 4) fällt da auf der Haben-Seite kaum ins Gewicht.

 

 

Tickets »

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben