Alle Ergebnisse
FRAUEN
17.09.2015

International: Billa schießt Österreich zum Sieg

Außer Kristin Demann, die von Bundestrainerin Silvia Neid für die EM-Qualifikationsspiele gegen Ungarn und Kroatien nominiert wurde, sind von der TSG weitere Spielerinnen international im Einsatz. Nicole Billa schoss die österreichische Nationalmannschaft heute mit zwei Treffern zum 2:0-Erfolg in Kasachstan.

„Es ist eine sehr gute Stimmung hier“, vermeldete Kristin Demann am Donnerstagabend aus dem Mannschaftsquartier in Leipzig. „Ich bin hier super aufgenommen worden. Das Training war zum Teil schon anstrengend und mit viel Tempo, aber es hat bisher sehr viel Spaß gemacht.“ Vielleicht darf die 22-jährige Innenverteidigerin am Freitag in Halle gegen Ungarn erstmals das Adlertrikot tragen. Das Spiel beginnt um 16 Uhr und wird live im ZDF übertragen.

Einen perfekten Tag erlebte Nicole Billa. Zum Auftakt der Qualifikation für die EM-Endrunde 2017 in den Niederlanden siegte sie mit Österreich in Schymkent gegen Kasachstan mit 2:0 und schoss beide Tore. Das 1:0 erzielte sie in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit, den zweiten Treffer in der 90. Spielminute. Kasachstan mag die 19-Jährige, die ihr 11. Länderspiel bestritt, offenbar besonders. Von ihren sechs Toren für Österreich hat sie fünf gegen Kasachstan erzielt.

Nicole Billa mag Kasachstan

„Wir haben heute verdient gewonnen. Die Kasachinnen haben sich im Vergleich zum letzten Jahr stark verbessert, sind aber trotzdem sehr tief gestanden. Das hat es uns heute nicht leicht gemacht. Wir sind aber bis zum Ende geduldig geblieben. Jetzt können wir das Spiel abhaken und uns auf das Spiel gegen Wales konzentrieren“,sagte die Hoffenheimer Stürmerin gegenüber oefb.at. Am kommenden Dienstag spielt sie mit dem ÖFB-Team in St. Pölten gegen Wales.

Michaela Specht ist derzeit mit der deutschen U19 in Ungarn bei der ersten Qualifikationsrunde für die EM 2016 in der Slowakei aktiv. Nach dem 2:0 gegen die Ungarinnen, bei dem sie 90 Minuten auf dem Feld stand, gehörte sie auch heute gegen Kasachstan wieder zur Startformation. Das deutsche Team siegte 7:0 und hat beste Chancen, die nächste Runde zu erreichen. Specht wurde nach 55 Minuten ausgewechselt. Am Sonntag geht es noch gegen Serbien.

Martina Moser ist momentan mit der schweizerischen Nationalmannschaft bei einem Vorbereitungslehrgang in Biel. Dort findet am kommenden Dienstag ein Länderspiel gegen Dänemark statt.

Derweil trainieren die daheim Gebliebenen trotz der Länderspielpause normal weiter und bestreiten am Sonntag um 14.30 Uhr ein Testspiel beim Zweitligisten TSV Crailsheim. Am 27. September geht es in der 2. DFB-Pokal-Runde zum 1. FC Saarbrücken.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben