Alle Ergebnisse
PROFIS
29.07.2015

Alexander Rosen: "Intensiv und fokussiert gearbeitet" -#tsginnorge

Zehn Tage Trainingslager in Norwegen liegen hinter der TSG. Bei achtzehn99.de zieht Alexander Rosen, Direktor Profifußball, unmittelbar vor dem Rückflug ein Fazit.

Alexander Rosen über…

… das Trainingslager

"Wir haben hier absolute Topbedingungen vorgefunden – eine exzellente Trainingsanlage des norwegischen Erstligisten Lilleström SK, hervorragende klimatische Bedingungen und ein ruhiges Teamhotel im Grünen mit zuvorkommenden norwegischen Gastgebern. Dazu die Testspiele gegen LSK, Leeds United und Frederikstad auf hohem Niveau. Die Mannschaft konnte also intensiv und fokussiert arbeiten und wir sind bis auf die in dieser Phase der Vorbereitung üblichen Wehwehchen von Verletzungen verschont geblieben. Darüber hinaus haben wir durch unsere Anwesenheit und Auftritte sowohl die TSG als auch die Bundesliga in Norwegen sehr gut repräsentieren können."

… die Integration der Neuzugänge

"Sie sind schon auf einem richtig guten Weg und wurden allesamt von ihren Teamkollegen rasch aufgenommen. Auf dem Platz sind ebenfalls schon wichtige Schritte erfolgt, auch wenn für den einen oder anderen so manche taktische Spielform auf engstem Raum zunächst sicher einmal Neuland war. Worum es uns hier geht, hat Markus Gisdol in diesen Tagen gut beschrieben: Wir wollen und müssen vor allem den neuen Spielern die entscheidende 'Injektion' TSG-Fußball setzen, damit sie ab dem Saisonstart in der Lage sind, unsere Art und Weise des Spiels bestmöglich umzusetzen. Dafür geben wir ihnen die Zeit, die sie brauchen. Aber wir achten bei der Kaderplanung natürlich schon vorher darauf, dass die Spieler zu unserer Spielidee passen, dass macht es dann etwas einfacher."

… über Kevin Kurányi

"Wir sind in den intensiven Gesprächen mit Kevin nicht nur zu der Auffassung gelangt, dass er sich bei uns noch einmal in der Bundesliga beweisen möchte, sondern er auch darauf brennt, mit seiner Persönlichkeit zur Entwicklung unserer jungen Mannschaft beitragen zu können. Von seinen in vielen Jahren auf höchstem Niveau gemachten Erfahrungen im Profifußball, wird das gesamte Team sowohl auf als auch neben dem Platz profitieren können. Hinzu kommt, dass er sich absolut mit unserer Idee Fußball zu spielen identifiziert. Deshalb bin ich mir sicher, dass es eine sehr spannende Zusammenarbeit wird. Kevin wird von uns aber auch die notwendige Zeit erhalten, sich an sein neues Team und das neue Umfeld anpassen zu können."

... über den Saisonstart

"1860 im DFB-Pokal, auswärts in Leverkusen und danach zuhause die Bayern, viel anspruchsvoller geht es nicht! Aber was soll‘s – wir nehmen es an und werden gut vorbereitet sein. Die Gefahr, dass wir eine dieser Mannschaften unterschätzen, kann man jedenfalls schon einmal getrost ausschließen. Wir haben auf jeden Fall für die neue Saison ein junges, spannendes Team zusammengestellt, auf das sich die Fans freuen dürfen und das sie am Samstag bei der Saisoneröffnung gegen den AFC Bournemouth schon einmal unter die Lupe nehmen können."

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben