Alle Ergebnisse
PROFIS
01.05.2015

Die Topfacts zum Spiel gegen den BVB

Hoffenheim gegen Dortmund - das gab es in dieser Saison schon zweimal. Beide Male siegte der BVB knapp. Zeit, dass sich was dreht.

Für alle Statistik-Liebhaber gibt es natürlich dennoch auch diese Woche wieder alle Daten und Fakten rund um das Spiel der TSG gegen Borussia Dortmund.

Wussten Sie schon, dass…

der BVB vor allem bei Ecken anfällig ist?

Die TSG liegt mit vier geschossenen Toren nach einer Ecke im oberen Mittelfeld der Statistik. Das letzte Tor nach einem Eckball erzielte Anthony Modeste beim 2:3 in Köln. Was die Gegentore nach einer Ecke betrifft, kassierten die Dortmunder bislang sieben - ligaweit die meisten. Die TSG dagegen ist als einziges Team in der laufenden Saison noch ohne Gegentor nach einer Ecke.

... viele Tore fallen könnten?

In den letzten sechs Bundesliga-Duellen zwischen den Kraichgauern und dem BVB fielen insgesamt 21 Treffer, was einem Schnitt von 3,5 Toren entspricht. Und auch im Pokal-Viertelfinale Anfang April zappelte der Ball beim 2:3 in Dortmund wieder häufig im Netz. Leider nicht oft genug im richtigen Netz.

dass die Geschichte für Hoffenheim spricht?

In den letzten drei Pflichtspielen gegen die Mannschaft von Markus Gisdol konnten die Dortmunder jeweils als Sieger vom Platz gehen. Bislang konnte der BVB allerdings noch nie das Hin- und Rückspiel in der Bundesliga gegen die TSG gewinnen. Da die Kraichgauer das Hinspiel in Dortmund mit 0:1 verloren haben, stehen die Chancen also nicht schlecht, diesmal mit einem Sieg vom Rasen zu gehen.

die Heimbilanz gegen den BVB positiv ausfällt?

Sechsmal trafen die TSG und Borussia Dortmund bislang in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena aufeinander. Dabei behielt die TSG dreimal die Oberhand, während man sich einmal die Punkte teilte und Dortmund zweimal als Sieger vom Platz ging. In den sechs Duellen in Hoffenheim fielen bislang 18 Treffer - zehn für die TSG, acht für Dortmund.

die Kraichgauer zwei Dauerbrenner in ihren Reihen haben?

Oliver Baumann und Roberto Firmino haben in dieser Saison alle 30 Bundesliga-Spiele von Beginn an absolviert. Keine einzige Minute verpasst hat allerdings nur Oliver Baumann. Firmino wurde einige Male ausgewechselt. Keeper Baumann kommt in seinen 30 Einsätzen auf acht zu-Null-Spiele, während bei Mittelfeldspieler Firmino bislang sechs Tore und neun Torvorlagen zu Buche stehen.


es zu einem Jubiläum kommen könnte?

Sejad Salihovic könnte mit einem Einsatz gegen Borussia Dortmund sein 175. Bundesliga-Spiel feiern. Für die TSG war der 30-jährige Mittelfeldspieler seit seinem Wechsel von Hertha BSC Berlin, für die er fünf Bundesliga-Spiele absolvierte, 169 Mal am Ball. Beim Klassenerhalt in der Saison 2012/13 schoss der Bosnier am 34. Spieltag beide Tore der TSG beim 2:1-Erfolg in Dortmund. Der Rest ist Geschichte.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben