Alle Ergebnisse
AKADEMIE
08.09.2014

Überblick: Zu-Null-Siege
für U16, U15 und U14

Ein erfolgreiches Wochenende erlebten die U16, U15 und U14. Mit zum Teil deutlichen Siegen ließen die TSG-Teams aufhorchen. Für die U15 und U14 war es gleichzeitig ein erfolgreicher Start in die neue Spielzeit. Alle Spiele im Überblick.

U17 / B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

SpVgg Greuther Fürth – TSG 1899 Hoffenheim 3:1 (0:1) Bericht

U16 / B-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

FC-Astoria Walldorf – TSG 1899 Hoffenheim II 0:8 (0:3)

Nach der unglücklichen 3:4-Niederlage gegen den VfB Stuttgart II knapp eine Woche zuvor knüpfte wurde die U16 diesmal für eine gute Leistung belohnt. „Am Anfang haben wir etwas gebraucht, aber mit der Zeit wurden wir durchschlagskräftiger“, betonte Trainer Marcel Rapp. Die Kraichgauer erspielten sich zahlreiche Chancen und schossen den deutlichen Erfolg heraus. Rapp: „Besonders positiv war, dass wir unsere Tore alle sehr schön herausgespielt haben.“

Walldorf: Hoffmann – Winkler, Knödler (50. Neuberger), Güder, Shtufi, Wanitzek (58. Köhler), Becker (50. Seker), Becker, Aleksov, Hilke, Rehberger, Brummer (50. Grassel).

Hoffenheim: Doğan – Bucher, Foshag, Stosik, Bäuerle, Schorn (50. Ludwig), Alberico, Schmidt (50. Weidner), Anhölcher, Otto, Massoth (60. Satılmış).

Tore: 0:1 Bucher (27.), 0:2, 0:3, 0:4 Alberico (36., 38., 47.), 0:5 Otto (69.), 0:6 Anhölcher (74.), 0:7 Alberico (76.), 0:8 Otto (78.).

U15 / C-Junioren Regionalliga Süd

FC Ingolstadt – TSG 1899 Hoffenheim 0:5 (0:1)

Die U15 beherrschte das Spiel von Beginn an. Vor allem über die rechte Angriffsseite wurde es immer wieder gefährlich. In der 27. Minute brachte Cedric Cramer die Kraichgauer in Führung. Nach dem Seitenwechsel legten die Hoffenheimer dann einen Zwischenspurt hin und entschieden die Partie durch drei Tore binnen fünf Minuten. Die Torschützen: Kadir Sefa Bulut, Simon Klostermann und Samuel Lengle. Den Schlusspunkt setzte wiederum Cramer.

Ingolstadt: Zach – Bachmann (49. Reitberger), Gratzl, Topalaj, Busl, Strauch (43. Wittrin), Ederer (53. Redl), Riederer, Genc, Wolfsfellner, Schleibinger (43. Kirzinger).

Hoffenheim: Mai – Russo, Kolcak (46. Jurek), Härtel (36. Kölsch), Müller (36. Egolf), Cramer, Lengle, Schwarz, Klostermann, Bulut, Hofmann (57. Strein).

Tore: 0:1 Cramer (27.), 0:2 Bulut (39.), 0:3 Klostermann (40.), 0:4 Lengle (44.), 0:5 Cramer (61.).

U14 / C-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

TSG 1899 Hoffenheim II – FV Ravensburg 2:0 (1:0)

Die U14 legte einen Blitzstart hin. Nach einem Fehler der Ravensburger reagierte Lukas Schappes in der zweiten Minute am schnellsten und vollendete zum 1:0. Die TSG bestimmte die Partie und ließ vor dem Seitenwechsel nur eine Schusschance des FV zu. Am Gesamtbild änderte sich auch im zweiten Durchgang nichts, auch wenn die Gäste in der Schlussphase noch zu der einen oder anderen Gelegenheit kamen. Kurz vor dem Ende traf Melesse Frauendorf aus 16 Metern ins Schwarze und besiegelte den Sieg.

TSG-Trainer Patrick Westermann: "Wir waren heute von Beginn an hellwach und sehr konzentriert, leider haben wir es verpasst, die Partie schon frühzeitig zu entscheiden. Trotzdem sind wir sehr zufrieden mit unserer Leistung."

Hoffenheim: Klein – Brand (55. Haile), Mahler, Kias, Landwehr (59. Haxhibeqiri), Schappes (54. Trautmann), Aidonis, Frauendorf, Späth (46. Hofmann), Heimpel, Geschwill.

Ravensburg: Segbers – Hartmann, Merk, Schnell, Aras, Lupfer (68. Coskun), Liebhardt, Hoffmann, Scheiter (48. Valtin), Schmid (48. Demircan), Rauch (22. Durach).

Tore: 1:0 Schappes (2.), 2:0 Frauendorf (68.).

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben