Alle Ergebnisse
AKADEMIE
17.07.2014

Talente sind um einen Schulabschluss reicher

Erfolge auf dem Platz feiern, gleichzeitig aber auch den Blick für die Ausbildung abseits des Rasens nicht verlieren – die jungen Fußballer der TSG 1899 Hoffenheim haben dieses Motto verinnerlicht. 20 Talente, die in der vergangenen Saison in einem "Hoffe"-Team zum Einsatz gekommen sind, haben in den vergangenen Wochen ihren Schulabschluss erworben und blicken der Zukunft mit neuen Perspektiven entgegen.

Drei Akteure legten ihr Abitur ab, vier beendeten die Schule mit der Fachhochschulreife – darunter auch Jeremy Toljan, der bereits zum TSG-Profikader zählt. Hinzu kommen elf Spieler, die die Schule mit der Mittleren Reife beendeten, sowie zwei Kicker, die ihren Hauptschulabschluss geschafft haben. Für sie ist die Schulzeit zum Teil noch nicht vorbei, einige machen weiter und streben einem höheren Bildungsgrad entgegen, andere wiederum halten die Augen nach einem Ausbildungsplatz offen. In jedem Fall können sie weiterhin auf die Unterstützung des Hoffenheimer Partners "Anpfiff ins Leben" bauen, der die Spieler schon in den vergangenen Jahren begleitet hat.

Folgende Spieler, die in der vergangenen Saison für die TSG aktiv waren und es größtenteils immer noch sind, haben ihr Abschlusszeugnis entgegen genommen: Joshua Mees, Patrick Schorr, Felix Schröter, Nico Rieble, Jeremy Toljan, Max Penz, Steffen Straub, Furkan Çevik, Melvin Luis Carlos, Daniele Bruno, Pascal Söll, Patrick Kapp, Johannes Bühler, Pasqual Pander, Rouven Amos, Gaetano Giordano, Nico Königsmann, Pascal Lindenfelser, Timo Brenner und Dennis Geiger.

Unser Bild zeigt Nico Rieble (links) und Max Penz (spielt mittlerweile bei LASK Linz in Österreich), die an der Max-Weber-Schule in Sinsheim, eine der sechs Eliteschulen des Fußballs, die mit der achtzehn99 AKADEMIE kooperieren, ihr Fachabitur absolviert haben. Nico Rieble gehört nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft mit der U19 ab der kommenden Saison dem U23-Kader der TSG an.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben