Alle Ergebnisse
AKADEMIE
05.05.2014

Akademie-Spiele im Überblick: U16 unterliegt dem Tabellenführer

Eine 0:4-Niederlage bezog die U16 gegen Oberliga-Spitzenreiter SSV Ulm. Die U15 zeigte sich gegen den SC Freiburg stark verbessert, verlor jedoch unglücklich. Die U12 hatte hingegen Grund zum Jubeln. Alle Spiele im Überblick.

U23 / Regionalliga Südwest

KSV Baunatal – TSG 1899 Hoffenheim II 2:2 (2:2) Bericht

U19 / A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

TSG 1899 Hoffenheim – SpVgg Greuther Fürth 3:1 (0:1) Bericht

U17 / B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

FC Augsburg – TSG 1899 Hoffenheim 0:2 (0:1) Bericht

U16 / B-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

TSG 1899 Hoffenheim II – SSV Ulm 0:4 (0:1)


Gegen den erwartet starken Gegner hatte die TSG vor der Pause Probleme damit, den eigenen Ballbesitz clever auszuspielen. Kurz vor der Pause sah Daniel Mühlbauer wegen einer Unsportlichkeit die Rote Karte (39.). Die Blau-Weißen starteten also nicht nur mit dem Rückstand aus der 15. Minute, sondern auch in Unterzahl in den zweiten Durchgang, hatten aber direkt nach dem Seitenwechsel ihre beste Phase. „Da haben wir mutig gespielt und das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten“, sagte Trainer Marcel Rapp. Der Zwischenspurt wurde durch den zweiten Ulmer Treffer (51.), dem kurz darauf der dritte folgte (54.), abrupt beendet. Die Niederlage war nun nicht mehr zu verhindern. Nach einem verwandelten Elfmeter (74.) gewann der SSV mit 4:0. Rapp: „Wir haben zu viele individuelle Fehler gemacht.“

Hoffenheim: Dippe – Kouadio, Mühlbauer, Düll, Brenner, Güder (62. Aksuoğlu), Politakis (52. Massoth), Nesher (41. Karlein), Pander, Giordano, Skenderović.

Ulm: Hinrichs – Hain, Rupp, Keller, Malheiro, Antl, Genc (60. Maier), Wagner (68. L'Armee), Ruther (72. Danckert), Gürel (64. Karkiner), Brack.

Tore: 0:1 Antl (15.), 0:2, 0:3 Gürel (51., 54.), 0:4 Malheiro (74., Elfmeter).

U15 / C-Junioren Regionalliga Süd

TSG 1899 Hoffenheim – SC Freiburg 1:2 (1:0)


Lange Zeit hatte die TSG den Gegner voll im Griff und lag nach einem Treffer von Nils Anhölcher (28.), der von Barış Erdoğan bedient worden war, in Führung. In der 54. Minute ging dann ein Weitschuss der Freiburger vorbei an Keeper Luis Klante an den Innenpfosten und von dort aus ins Tor – 1:1. Vor diesem Treffer hatte Erdoğan mehrere Chancen auf das 2:0 vergeben, die größte nach einem Querpass von Anhölcher, als er etwa einen halben Meter vor der Torlinie zu lange brauchte, um zum Torabschluss zu kommen. Ein Verteidiger der Freiburger konnte die Situation gerade noch bereinigen.

Auch nach dem Ausgleich blieb die TSG am Drücker, kassierte allerdings einen Konter zum 1:2 (64.). „Dieser Treffer hat den Spielverlauf dann vollends auf den Kopf gestellt“, befand „Hoffe“-Trainer Wolfgang Heller. Es blieb letztlich bei der Niederlage. Heller: „Gegenüber dem Auftritt bei 1860 München haben wir diesmal ein richtig gutes Spiel gemacht, es aber leider verpasst, den Sack zuzuschnüren.“

Hoffenheim: Klante – Haile (64. Bucher), Grimmer, Tomas, Erdoğan (55. Otto), Anhölcher, Behnam, Lässig, Schmidt (36. Politakis), Amade, Binkowski.

Freiburg: Isic – Felthaus, Bühl (67. Henke), Schoch, Baschnagel, Huss, Bruno (48. Nyamsi), Kammerknecht, Simoes, Herrmann (51. Boukhalfa), Schmid (64. Koroma).

Tore: 1:0 Anhölcher (28.), 1:1 Simoes (54.), 1:2 Schmid (64.).

U12 / D-Junioren Kreisklasse Sinsheim A

TSG 1899 Hoffenheim – SG Kirchardt 10:0 (4:0)


Die TSG blieb auch im vierten Spiel der Frühjahrsrunde ungeschlagen. Gegen einen tief stehenden Gegner spielten die Blau-Weißen ihre Angriffe konzentriert zu Ende und gingen mit einer verdienten 4:0-Führung in die Pause. Im zweiten Abschnitt waren die jüngsten Akademie-Kicker dann nicht mehr zu stoppen und drangen bis zum Schlusspfiff in den zweistelligen Torebereich vor. Die Bilanz nach vier Spielen liest sich beeindruckend: 12 Punkte, 24:1 Tore.

Hoffenheim: Haun – Özkaya, Latić (30. Krüger), Stephan, Kölblin (30. Geigle), Krüger (30. Ewen), Wemhoener (13. Kampp), John (30. Kronmüller), Özkaya.

Kirchardt: Vettermann – Bardelang, S. Uhrich, M. Uhrich, Baier (16. Justus), Misia (43. Tozman), Hafner, Reimann, Demir.

Tore: 1:0 Wemhoener (13.), 2:0 John (15.), 3:0 M. Özkaya (16.), 4:0 Kampp (26.), 5:0 M. Özkaya (33.), 6:0 Kampp (36.), 7:0 M. Özkaya (38.), 8:0 Kampp (43.), 9:0 Kronmüller (44.), 10:0 K. Özkaya (57.).

Auch im Kreispokal-Halbfinale machte die U12 eine gute Figur und bezwang den VfB Eppingen mit 4:0 (0:0). Im ersten Durchgang taten sich die Blau-Weißen gegen die defensiv agierenden Eppinger noch etwas schwer. Im zweiten Abschnitt platzte der Knoten nach einem Doppelpack von Marco John (39., 44.). Leo Wemhoener (55., 60.) sorgte für die weiteren Treffer.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben