Alle Ergebnisse
PROFIS
01.05.2014

Die Topfacts zum Spiel gegen Dortmund

Am Samstag, 3. Mai, 15.30 Uhr, spielt 1899 bei Borussia Dortmund. In der Vorsaison war diese Partie am 34. Spieltag einer der Höhepunkte der TSG-Geschichte. Mit einem dramatischen 2:1-Sieg sicherte sich die TSG im letzten Moment den Platz in der Relegation und letztlich in der Bundesliga. Grundsätzlich ist das Dortmunder Stadion ein gutes Pflaster für 1899 - ein Sieg, drei Unentschieden und nur eine Niederlage stehen in der Statistik.
Für alle Statistik-Liebhaber haben wir vor dem Duell mit dem Team aus dem Westen der Republik die wichtigsten Daten und Fakten zusammengetragen:
Wussten Sie schon, dass…

... die drei besten Scorer der Bundesliga in der Partie auf dem Rasen stehen?


Marco Reus, TSG-Profi Roberto Firmino und Robert Lewandowski belegen nach 32 Spieltagen in der Scorerwertung der Bundesliga die Plätze eins bis drei. Reus kommt auf 28 Punkte (16 Tore/12 Vorlagen), Firmino hat 25 Punkte auf dem Konto (14/11) und Lewandowski liegt derzeit bei 24 Punkten (18/6).

… Markus Gisdol nach 39 Spielen in der Bundesliga eine ausgeglichene Bilanz vorweisen kann?

Seit Gisdol im April 2013 als Cheftrainer bei der TSG übernahm, konnte sich sein Team in 39 Spielen 13 Siege und 13 Unentschieden bei ebenso 13 Niederlagen erspielen. Das Torverhältnis ist dabei auch beinahe ausgeglichen - 79:81. Hinzu kommen zwei Siege in der Relegation gegen Kaiserslautern, die in diese Auflistung nicht mit einfließen.

… sich der BVB tatsächlich noch mehr Großchancen erspielt hat als 1899?

Beide Mannschaften liegen in dieser Statistik unter den besten Drei der Liga. Hinter Bayern München (116) stehen die Borussia (108) und die TSG (102). Die 3500 mitgereisten TSG-Fans dürfen also auf ein Spiel mit vielen Torraumszenen hoffen. Beide Teams verwerten auch über 40 Prozent dieser Chancen.

… ein Quartett antritt, dass gerne auf das gegnerische Tor schießt?

Robert Lewandowski, Marco Reus, Roberto Firmino und Kevin Volland stehen allesamt unter den fünf Spielern, die in der Bundesliga am häufigsten auf das gegnerische Tor schießen. Lewandowski (109) führt diese Liste vor Reus (105) an. Hinter dem Herthaner Adrian Ramos (90) folgen dann Firmino (88) und Volland (85) auf dem Plätzen vier und fünf.

… die beiden erfolgreichsten Mannschaften nach ruhenden Bällen aufeinander treffen?

23 Mal traf die TSG im Lauf der Saison nach oder durch eine Standardsituation - Platz zwei in der Liga. Besser sind tatsächlich nur die Dortmunder. Sie haben auf diese Art und Weise schon 32 Treffer erzielt.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben