Alle Ergebnisse
PROFIS
27.12.2013

Momente des Jahres - Der Frühstarter

In Kürze ist es vorbei - das Jahr 2013. Für 1899 war es ein ereignisreiches Jahr. Eines, in dem man dem Abstieg in letzter Sekunde entronnen ist. Eines im dem es ein Tor gab, dass keines war. achtzehn99.de hat einen Blick in den Rückspiegel geworfen und fünf Momente ausgesucht, aus denen ihr euren "1899-Moment des Jahres" wählen könnt...

Nr. 2 - Niklas Süle: Der Jüngste trifft

Der Tag: 11. Mai, 24. September & 2. November 2013

Die Zeit: 1. Spielminute, 96. Spielminute & 34. Spielminute

Die Momente: Niklas Süle ist früh dran - mit allem. Er war einer der ersten, der in das Internat der TSG in Hoffenheim einzog und er war bei vielem der Allererste. So debütierte er im Mai 2013 gegen den Hamburger SV in der Bundesliga - mit 17 Jahren und 220 Tagen als jüngster Profi der TSG-Geschichte in der Bundesliga. Zwei weitere Bestmarken sollten folgen. Gegen Energie Cottbus erzielte er im DFB-Pokal das wichtige 1:0. Dabei war er 18 Jahre und 21 Tage alt. Damit machte er sich zum jüngsten Pflichtspiel-Torschützen der TSG. Nur 39 Tage später traf er auch in der Bundesliga gegen Bayern München und wurde so auch zum jüngsten Liga-Torschützen des Clubs.

Die Auswirkungen: Die Chroniken der TSG müssen umgeschrieben werden...

Rückblick auf achtzehn99.de

Spielbericht Profi-Debüt - Niederlage gegen den Hamburger SV

Spielbericht Energie Cottbus - Vier Halbzeiten und drei Tore

Spielbericht Bayern München - Für starke Leistung nicht belohnt

Vertragsverlängerung - Niklas Süle verlängert in Hoffenheim bis 2017

Die Momente im Überblick

Moment Nr. 1 - Das "Phantomtor" schreibt Fußballgeschichte »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben