Alle Ergebnisse
U23
06.09.2013

U23 in Trier ohne Durchschlagskraft

Nur wenige Tage nach dem ersten Saisonsieg gegen die SpVgg Neckarelz musste die U23 erneut eine Niederlage hinnehmen. In der einzigen Freitagabend-Partie des 8. Spieltags der Regionalliga Südwest unterlag das Team von Trainer Thomas Krücken bei Eintracht Trier mit 0:2 (0:1).

„Uns hat heute leider die Durchschlagskraft im Offensivbereich gefehlt“, klagte Krücken nach der Partie, die in der ersten halben Stunde auf beiden Seiten von Nervosität geprägt und ziemlich zerfahren war. Die Moselstädter hatten vor 1.585 Zuschauern leichte Vorteile und gingen nach 35 Minuten etwas glücklich in Führung, als Sylvano Comvalius einen eigentlich völlig verunglückten Distanzschuss von Marco Quotschalla geistesgegenwärtig unhaltbar für 1899-Schlussmann Jens Grahl zum 1:0-Pausenstand abfälschte. Zwei Minuten später hätte der Niederländer sogar für einen Doppelschlag sorgen können, scheiterte aber nach Alon Abelskis Zuspiel an Grahl, der mit dem Fuß klärte.

Nach dem Wechsel hatte Joseph-Claude Gyau in einer an Torraumszenen armen Partie die erste Möglichkeit der Kraichgauer, doch sein Volleyschuss aus 20 Metern flog einen knappen halben Meter am Trierer Gehäuse vorbei (50.). Kurze Zeit später verwertete Comvalius eine Lars-Bender-Hereingabe von der Grundlinie am langen Pfosten zum 2:0 (53.). Die Entscheidung war das noch nicht, da die Krücken-Elf nach einer Stunde endlich in die Partie fand und Pech hatte, dass Eintracht-Keeper Chris Keilmann Gyaus Drehschuss nach Denis Strekers Vorarbeit stark zur Ecke klärte. Der Anschlusstreffer wollte den Hoffenheimern, aber nicht mehr gelingen. „Nach der 60. Minute haben es die Jungs ordentlich gemacht und sich gut in Richtung in Richtung Strafraum kombiniert, konnten sich aber in der Zone leider nicht durchsetzen“, bedauerte Krücken.

Eintracht Trier – TSG 1899 Hoffenheim II 2:0 (1:0)

Trier: Keilmann – Brighache, Buchner, Bender, Comvalius (67. Kuduzović), Abelski (78. Toure), Kröner, Zittlau, Quotschalla, Dingels, Cuntz (54. Spang).

Hoffenheim: Grahl – Ruck, Aupperle, Jensen, Streker, Hürzeler, Wentsch (62. Atik), Gyau, Abruscia, Straub (46. Taşlı), Hirsch (70. Thermann).

Tore: 1:0 Comvalius (35.), 2:0 Comvalius (53.). Zuschauer: 1.585. Schiedsrichter: Marcel Schütz (Worms). Karten: Gelb für Zittlau, Dingels / Atik.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben