Alle Ergebnisse
PROFIS
07.02.2013

Heurelho Gomes: "Es ist wichtig, dass der Funke überspringt"

Heurelho Gomes ist schon nach kurzer Zeit in Hoffenheim angekommen. Mit achtzehn99.de sprach der brasilianische Torhüter über den Stellenwert der Bundesliga, seine Spielweise, sein Verhältnis zu Tim Wiese und die Möglichkeit eines längerfristigen Engagements im Kraichgau.

Heurelho Gomes über die Bundesliga...

Ich habe schon vor meinem Wechsel nach Hoffenheim viel von der Bundesliga gehört, auch durch meinen Freund Josué, der in Wolfsburg spielt. Die Bundesliga gehört zu den stärksten Ligen der Welt und ich bin froh, dass ich diese Erfahrung noch sammeln darf.

Heurelho über seinen Jubel bei den Toren gegen Freiburg...


Der Sieg gegen Freiburg war sehr wichtig für uns. Deshalb habe ich mich auch so gefreut und mit den Fans gefeiert. Es ist wichtig, dass der Funke von den Spielern auf die Ränge zu den Fans überspringt. Die Fans sind immer sehr wichtig für den Verein, in unserer Situation erst recht. Wir wissen alle, dass es noch ein weiter Weg zum Klassenerhalt ist. Wir müssen sehr konzentriert arbeiten und dürfen uns niemals ausruhen.

Heurelho über seine Art des Torwartspiels...


Ich versuche immer am Spiel teilzunehmen, Sicherheit auszustrahlen, Präsenz im Strafraum zu zeigen und den Verteidigern damit zu helfen. Sie müssen Vertrauen haben in das, was ich mache. Das will ich ihnen und der ganzen Mannschaft geben.

Heurelho über sein Verhältnis zu Tim Wiese...


Unser Verhältnis ist völlig normal. Beim Training wird grundsätzlich weniger gesprochen und dafür mehr gearbeitet. Das ist normal. Aber wir haben uns schon mehrfach gut unterhalten und bei verschiedenen Einheiten auch schon gegenseitig motiviert.

Heurelho über den internen Konkurrenzkampf...


Mit dem Thema Konkurrenzkampf beschäftige ich mich nicht. Der Trainer entscheidet, wer spielt. Meine Aufgabe ist es, hart zu arbeiten, mich zu empfehlen und der Mannschaft und dem Verein zu helfen, wieder in die Erfolgsspur zu kommen.

Heurelho über die Aussichten im Kampf um den Klassenerhalt...


Ich bin überzeugt, dass wir es schaffen können. Wir haben aber nur einen ersten Schritt gemacht bislang. Wir müssen dran bleiben. Wir brauchen Siege und Punkte. Das war gegen Freiburg schon sehr gut, aber es gibt immer auch Dinge, die man besser machen kann – in Hannover wollen wir nochmal einen Schritt nach vorne machen und auf jeden Fall etwas mitnehmen von dort. Es wird sicher bis zum Schluss der Saison spannend bleiben, aber wenn wir als Mannschaft so gut arbeiten wie zuletzt, dann können wir es schaffen.

Heurelho über ein längerfristiges Engagement in Hoffenheim...


Ich habe einen Vertrag bei Tottenham bis 2014. Stand heute kehre ich also im Sommer dorthin zurück. Aber ich beschäftige mich damit auch gar nicht, für mich zählen im Moment nur die nächsten 14 Spiele mit Hoffenheim und der Klassenerhalt. Ich will hier helfen, das zu schaffen. Alles andere ist zurzeit egal.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben