Alle Ergebnisse
PROFIS
26.01.2013

Stimmen zum Spiel in Frankfurt

Nach dem 1:2 der TSG bei Eintracht Frankfurt am 19. Spieltag äußerten sich die Beteiligten:

Marco Kurz: "Wir haben in der ersten Halbzeit sehr mutig agiert, aber Frankfurt war das reifere Team. Unterm Strich ging die Eintracht verdient in Führung. In der zweiten Halbzeit waren wir weiterhin sehr engagiert und hatten gute Offensivaktionen. Leider haben wir uns aber nicht belohnt. Wir nehmen gute Momente mit, aber durch die Niederlage haben wir auch ein schlechtes Gefühl. Hier musst du nach dieser Leistung nicht verlieren. Dennoch haben wir nach wie vor den Glauben, dass wir uns aus den unteren Rängen empor arbeiten können. Wir müssen weiter so zielgerichtet arbeiten, dann kommen auch die Punkte."

Armin Veh: "Ich bin zufrieden. Die ganze Mannschaft hat gut gefightet gegen einen guten Gegner, der aufgrund seiner Leistungen nicht in den unteren Tabellenregionen sein müsste. Da sieht man wie eng die Bundesliga ist. Wir sind glücklich über die drei Punkte."

Eugen Polanski: "Ich habe schon in der kurzen Zeit einen guten Eindruck von der Mannschaft gewonnen und bin überzeugt, dass wir da unten rauskommen können. Auch heute wär schon mehr drin gewesen, wenn wir unsere Chancen in der zweiten Halbzeit genutzt hätten."

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben