Alle Ergebnisse
PROFIS
18.11.2012

Stimmen zum Spiel gegen Wolfsburg

Nach der 1:3 Niederlage gegen den VfL Wolfsburg äußerten sich die Beteiligten folgendermaßen:

Markus Babbel: Die zweite Halbzeit war richtig gut, da kann ich der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Wir dürfen aber nicht eine Halbzeit verschlafen, da müssen wir besser werden. Wir haben zudem zu einfache Fehler gemacht, die zum Gegentor führen, dafür wir dman bestraft. Wir müssen schnell lernen kompakter zu stehen und aggressiver zu agieren. Die Balance stimmt noch nicht.

Lorenz-Günther Köstner: Siege sind durch nichts zu ersetzen. Unsere Abwehrleistung war einfach klasse heute. Diego Benaglio hat uns vor der Halbzeit im Spiel gehalten, er hat eine Ruhe ausgestrahlt. Nach dem Leverkusen-Spiel heute einen nachzulegen war sehr wichtig. Ich bin stolz auf die Mannschaft.

Sejad Salihovic: Wir haben entscheidende Fehler gemacht und dann das schnelle 2:0 bekommen. Wir haben eine gute zweite Halbzeit gespielt, aber verdient verloren. Das Positive ist, dass sich die Mannschaft nicht aufgegeben hat. Wir müssen so spielen, wie in der zweiten Hälfte, dann haben wir nächste Woche gute Chancen zu punkten.

Vincenzo Grifo: Es ist immer schwer zu sagen, woran es lag. Wir hätten in der ersten Hälfte aufwachen müssen, von Beginn an das Spiel übernehmen.

Sebastian Rudy: Wir waren in Hälfte eins nicht aggressiv genug gegen den Ball. Das müssen wir verbessern.

Naldo: Ich bin sehr froh, dass ich mal wieder ein Tor gemacht habe. Wir haben drei Punkte gemacht, so müssen wir weiter machen. In der zweiten Halbzeit hatten wir Glück, Diego Benaglio hat uns im Spiel gehalten.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben