Alle Ergebnisse
U23
13.10.2011

U23 im Derby beim KSC

Ein Derby, das gegen Wormatia Worms, hat die U23 schon hinter sich. Jetzt folgen zwei weitere: Bevor das Team von Trainer Frank Kramer am Sonntag in acht Tagen den SV Waldhof Mannheim empfängt, steht am kommenden Samstag, 14 Uhr, die Auswärtspartie beim Karlsruher SC II an.

Die Karlsruher sind gut in die Runde gestartet. Das Team von Trainer Markus Kauczinksi verlor zwar sein Auftaktspiel bei den Stuttgarter Kickers, hat sich aber bei einem noch ausstehenden Spiel mittlerweile auf Platz vier festgesetzt und ist seit sechs Begegnungen ungeschlagen. Mit nur neun Gegentreffern stellt die KSC-Reserve gemeinsam mit den Hoffenheimern die beste Defensive der Liga.

Der zuletzt angeschlagene Denis Thomalla steht Kramer mittlerweile wieder zur Verfügung, Fragezeichen stehen hinter Marco Schäfer, der schon vergangene Woche gegen den FC Bayern II pausieren musste, und Robin Szarka. Nach drei Spielen ohne Sieg ist die starke Serie, als die U23 in sechs Partien 18 Punkte holte und 31:1 Tore erzielte, wieder etwas in den Hintergrund geraten. „So ist das im Fußball“, sagt Kramer. „Während unseres guten Laufs gab es Schulterklopfer von denen, die uns vor der Saison nicht in der Spitzengruppe gesehen haben. Jetzt zeigen diejenigen wieder mit dem Finger auf uns und haben alles vorher gewusst. Fakt ist: Wir schauen nicht auf die Tabelle, sondern wollen uns stetig weiterverbessern und aus den jüngsten Niederlagen unsere Lehren ziehen.“

Mit dem KSC hat das Team um Kapitän Kai Herdling noch eine kleine Rechnung offen. In der vergangenen Saison verloren die Hoffenheimer beide Aufeinandertreffen, das bedeutungslose Spiel Mitte Mai im Dietmar-Hopp-Stadion am 32. Spieltag, das die Fächerstsädter 5:1 gewannen, ist noch präsent.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben