Alle Ergebnisse
AKADEMIE
03.12.2011

U19 gewinnt das Derby gegen den SV Waldhof mit 3:0

Mit einem verdienten 3:0 (0:0)-Erfolg gegen den Aufsteiger SV Waldhof Mannheim hat die U19 ein Sechs-Punkte-Spiel klar für sich entschieden und sich im Tabellenkeller wieder etwas Luft verschafft.

Das Team von Trainer Alfons Higl traf vor 450 Zuschauern auf eine wie zu erwarten tief stehende, auf Konter ausgelegte Mannschaft, die sie folgerichtig weitgehend in ihrer eigenen Hälfte hielt. „Die Jungs haben diesmal die nötige Geduld gehabt, die Lücke zu finden“, ließ sich Higl auch nicht von der torlosen ersten Hälfte aus der Ruhe bringen. Bis dahin hatte sein Team bereits einige gute Chancen, in Führung zu gehen. Felix Müller hatte mit einem Pfostentreffer Pech, Niklas Süles Kopfball wurde gerade noch von der Linie gekratzt. Die Hausherren ließen weitere gute Möglichkeiten ungenutzt.

Im zweiten Abschnitt sorgte schließlich ein Doppelschlag für die Entscheidung. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite köpfte Kenan Karaman eine Hereingabe Jeremy Toljans zur verdienten Führung ein (55.), nur zwei Minuten später erhöhte Maurice Hirsch mit einem 20-Meter-Schuss in den Winkel auf 2:0. Die drei Punkte gerieten in der Folge nicht mehr in Gefahr, kurz vor Schluss stellte der eingewechselte David Etzold wieder einmal seine Jokermentalität unter Beweis und traf zum 3:0-Endstand. „Der Sieg geht absolut in Ordnung“, freute sich Higl, der lediglich die unnötige Gelb-Rote Karte Marius Diebolds in der Nachspielzeit bedauerte.

Mit Paul Ehmann, Müller und Hirsch standen gerade mal drei Akteure des älteren A-Junioren-Jahrgangs auf dem Platz. „Das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, so Higl. „Denn in dem Alter macht ein Jahr Unterschied noch sehr viel aus.“ Hoffenheims sportlicher Leiter Alexander Rosen pflichtete dem Coach bei: „Wir stellen Spieltag für Spieltag die jüngste Mannschaft der Liga. Dass die junge Truppe etwas Zeit braucht, war klar. Deswegen haben wir uns auch vom Tabellenplatz nicht aus der Ruhe bringen lassen und sind nach wie vor von unserem Weg überzeugt.“

1899 Hoffenheim – SV Waldhof Mannheim 3:0 (0:0)

Hoffenheim: Penz – Ehmann, Toljan, Süle, Schorr (85. Sonderegger), Yıldırım, Müller (84. Straub), Hirsch (74. Thermann), Diebold, Karaman, Selke (46. Etzold).

Waldhof: Broll – Franzin, Hauck, Raab (66. Günther-Schmidt), Kaiser, Dell, Can, Kochendörfer, Önerler, Mystakidis (72. Brunner), Öncüler (64. Charlety).

Tore: 1:0 Karaman (55.), 2:0 Hirsch (57.), 3:0 Etzold (88.). Zuschauer: 450. Schiedsrichter: Florian Badstübner (Windsbach). Karten: Gelb für Süle; Gelb-Rot für Diebold (90., wiederholtes Foulspiel).

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben